Auszeichnung langjähriger Funktionärinnen und Funktionäre

Seniorenbund Bezirksobmann Bgm. a.D. Mag. Holzleithner Anton (3 v.r.), Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer und Landesgeschäftsführer BR Mag. Franz Ebner mit den geehrten FunktionärInnen und den Ehrengästen. Bildquelle: OÖ Seniorenbund
Seniorenbund Bezirksobmann Bgm. a.D. Mag. Holzleithner Anton (3 v.r.), Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer und Landesgeschäftsführer BR Mag. Franz Ebner mit den geehrten FunktionärInnen und den Ehrengästen. Bildquelle: OÖ Seniorenbund

Der OÖ-Seniorenbund lebt von und mit der Gemeinschaft in den Ortsgruppen. Dass diese Gemeinschaft aber nicht selbstverständlich ist, zeigen täglich die Funktionärinnen und Funktionäre mit ihrer Arbeit in den einzelnen Ortsgruppen. Eine ehrenamtliche Arbeit, die gerade in Zeiten, wo das Zusammentreffen und die Gesellschaft nicht selbstverständlich sind, enorm wichtig ist.

Durch das Organisieren von sozialer Hilfestellung oder von zum Beispiel: Essen auf Rädern, konnten die Ortsgruppen auch in schwierigen Zeiten die Mitglieder unterstützen. Dafür braucht es gut organisierte Funktionärinnen und Funktionäre, die Spaß an der Arbeit haben. Um dieser ehrenamtlichen Arbeit, den nötigen Respekt zu zollen, bekamen langjährige Funktionärinnen und Funktionäre im OÖ-Seniorenbund bei einer feierlichen Verleihung in den Redoutensälen in Linz eine Ehrung des OÖ-Seniorenbundes. Für 8 Jahre Funktionärsarbeit wurde das „Silberne Ehrenzeichen“ des OÖSB verliehen. Für Träger des Silbernen Ehrenzeichens, welche vier weitere Jahre eine Funktion ausübten, gab es das „Goldene Ehrenzeichen“ des OÖSB.

„Ich habe bereits am eigenen Leib erfahren, wie wichtig, aber auch intensiv die Arbeit als Funktionär sein kann. Im OÖ-Seniorenbund steht Gemeinschaft und soziale Hilfe im Mittelpunkt, diese muss aber gestaltet und gelebt werden. Dafür brauchen wir die vielen ehrenamtlichen Funktionärinnen und Funktionäre, herzlichen Dank für eure Arbeit,“ so Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer. „Der tägliche Fleiß, den unsere Funktionärinnen und Funktionäre ehrenamtlich zeigen ist unbezahlbar. Sie sind ein wahrer Motor für unsere Gesellschaft und verdienen sich für die geleistete Arbeit viel Respekt. Mein Dank gilt allen Funktionärinnen und Funktionären für Ihr ehrenamtliches Engagement,“ so die Dankesworte des Landesgeschäftsführers BR Mag. Ebner.


Im Bezirk Gmunden bekamen folgenden Funktionärinnen und Funktionäre ein Ehrenzeichen


Johann Blühweis, Vorchdorf silbernes Ehrenzeichen (EZ)
Johann Huemer, Vorchdorf silbernes EZ für Sportfunktionäre
Maria Kramesberger, Vorchdorf silbernes EZ
Marianne Lohninger, Vorchdorf silbernes EZ
Maria Oppeneder, Vorchdorf silbernes EZ
Franziska Zeilinger, Vorchdorf silbernes EZ

Weitere Meldungen

museum.ebensee -- Buchpräsentation

Buchpräsentation im museum.ebensee
Montag, 13. Juni, 19.00 Uhr
Eintritt: Freiw. Spende

Der Mittelpunkt dieses Buches ist der über die Grenzen Ebensees hinaus legendäre kaiserliche Förster Karl Mitterhauser.

weiter lesen ...