Dienstag, 25.06.2019
 

Hannes Heide aus Bad Ischl kandidiert für EU-Parlament

Hannes Heide aus Bad Ischl kandidiert für EU-Parlament -  -

Bürgermeister mit Bodenhaftung für Europa: „Die Antwort kann nur Gerechtigkeit sein“

Hannes Heide wird sich am 26. Mai auf dem 5. Listenplatz als sozialdemokratischer Kandidat der EU-Wahl in Österreich stellen. Seine Kandidatur wurde beim Bundesparteitag Ende November in Wels bestätigt. Heide ist überzeugt, dass die EU wieder näher zu den Menschen rücken, dass sie in den Regionen sichtbar und spürbar werden muss, um Akzeptanz zurück zu gewinnen.

„Ich bin sehr froh, dass wir mit Hannes Heide einen regional tief verwurzelten Kandidaten nach Brüssel schicken werden. Er ist als Bürgermeister von Bad Ischl höchst erfolgreich und er hat große kommunalpolitische Kompetenz, er ist ein Kämpfer für soziale Gerechtigkeit und er ist überzeugter Europäer und Weltbürger“, sagt Birgit Gerstorfer, Vorsitzende der SPÖ Oberösterreich.

Gerstorfer ist überzeugt, dass es bei dieser Wahl mehr denn je darum geht, überzeugte Europäer wie Hannes Heide ins EU-Parlament zu wählen. „Ich glaube, dass diese Wahl eine Schicksalswahl wird. Viele sehen die Lösung im Nationalismus. Ich halte das für alarmierend, wenn wir bereits jetzt zusehen müssen, wie in Ländern rund um uns die Demokratie abgeschafft“, warnt Gerstorfer.

Den Blick auf die Menschen daheim nicht verlieren

In Österreich und in Regionen wie dem Salzkammergut sieht Hannes Heide die gleichen Probleme, wie sie sich auch in vielen Ländern der EU darstellen: Vernachlässigung der Regionen, Benachteiligung der Bürgerinnen und Bürger abseits der großen Ballungszentren, Abwanderung von Betrieben mangels geeigneter Infrastruktur und als Folge all dessen die Landflucht, die die Regionen weiter schwächt. „Die EU hat all diese Probleme bisher zu wenig ernst genommen und keine Antwort auf die Frage gefunden, wie man die Regionen stärken kann. Daran zu arbeiten, das sehe ich – gerade wegen meiner Herkunft und meiner Erfahrung als Bürgermeister – als eine ganz wichtige Aufgabe.“

Der oö. SPÖ-Spitzenkandidat Hannes Heide sieht das Projekt Europa gefährdet. „Vor allem die Arbeiterschaft und die untere Mittelschicht fühlen sich in vielen Regionen und Ländern Europas benachteiligt – durch ein Wirtschaftssystem, das ihre Bedürfnisse ignoriert. Wenn ein Drittel der Österreicherinnen und Österreicher das Weihnachtsgeld für die Bezahlung ihrer Schulden verwenden müssen, dann verdeutlicht das, dass die Probleme Teuerung und Kostendruck wieder in den Mittelpunkt rücken.“

Eine weitere, große Aufgabe sieht Heide darin, Gerechtigkeit herzustellen. „Die Menschen verspüren von allen Seiten immer mehr Druck. Druck am Arbeitsplatz. Druck, die Familie ernähren zu können. Druck, eine leistbare Wohnung zu finden. Druck, den Kindern eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Druck der sozialen Absicherung. Wir müssen darauf eine Antwort finden. Und diese Antwort ist Gerechtigkeit.“

Regional verankert


Eine seiner großen Stärken liegt in seiner Bodenhaftung. „Ich bin regional verankert, halte als Bürgermeister Augenkontakt mit den Menschen und habe dabei auch immer den Blick nach vorne und über den Tellerrand in die Welt gerichtet. Ich bin jeden Tag bei den Menschen und weiß, was die Ängste und Sorgen der Menschen sind.“

Die Chance, dass er sich tatsächlich in Brüssel auf Wohnungssuche begeben wird, sieht Heide sehr optimistisch. „Wir müssen den Mandatsstand zumindest halten. Meine WahlhelferInnen und ich werden rennen, damit wir dazugewinnen.“ Derzeit werde ein motiviertes, schlagkräftiges und buntes Wahlkampfteam aufgebaut, das ihn in den nächsten Monaten unterstützen wird.

Wo er die Schwerpunkte seiner Arbeit in Brüssel sieht? „Ich kann heute nicht sagen, in welchen Ausschüssen ich arbeiten werde. Aber meine Interessen liegen sicher in der Regionalentwicklung und am Europa der Regionen sowie in der europäischen Kulturpolitik. Ich werde mich bemühen, kommunale Projekte aus Europa nach Österreich, Oberösterreich und in das Salzkammergut zu bringen, weil ich überzeugt bin, dass unser Potenzial hier bei Weitem noch nicht ausgeschöpft ist. Mein Herz wird auch in Brüssel für das Salzkammergut und für Bad Ischl schlagen.“

Verbindungsglied nach Europa

Die Entscheidung für die EU-Kandidatur ist für Heide eine zutiefst emotionale gewesen. „Die europäische politische Entwicklung macht mir ernsthafte Sorgen. Ich habe als Tourmanager gemeinsam mit Hubert von Goisern Europa und viele Länder der Welt bereisen können. Dabei durfte ich erfahren, wie wertvoll dieses Europa und seine Menschen sind. Ich möchte meine ganze Kraft dafür einsetzen, dass das so bleibt. Und ich möchte das Verbindungsglied und das Sprachrohr für Oberösterreich und das Salzkammergut nach Europa sein.“


Biografie Hannes Heide

52 Jahre alt, in einer Lebensgemeinschaft, ein Sohn (knapp vier)

Hobbys: Lesen und Reisen

freier Mitarbeiter der Salzkammergutzeitung, erste Jugendseite initiiert

lange Tätigkeit als PR-Berater

Tournee-Management für Hubert von Goisern

Geschäftsführer Kulturplattform Bad Ischl (1994 – 2003)

lange Zeit Geschäftsführer der Lehar-Theater GesmbH

Bürgermeister der Stadt Bad Ischl

(seit 2007, bei der Direktwahl 2009 mit 74,1% gewählt, 2015 mit 71,3%).
Diese News an Freunde schicken:
SPÖ Oberösterreich

Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Pflege: ÖVP setzt AUVA erneut unter Druck -  - Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen, Rainer Wimmer, -- Foto Kurt Schmidsberger

Pflege: ÖVP setzt AUVA erneut unter Druck

Ja zu dringend notwendigen Verbesserungen bei der Pflege, Nein zur Finanzierung über die AUVA“, so der Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen, Rainer Wimmer, zum heute präsentierten Pflegekonzept der ÖVP.

weiter lesen ...
 
The Sound Of Hallstatt - 4SAXESS - Samstag, 6. Juli 2019 -

The Sound Of Hallstatt - 4SAXESS

Samstag, 6. Juli 2019

Die Musik ist das zentrale Thema, frei von jeglichen Konventionen – eine Sprache, welche jede/r versteht.

weiter lesen ...
 

„Sport & Party“- das wird das Lakeventure Traunsee 2019

Beim Lakeventure werden ein hochwertiges sportliches Angebot und die Interessen des Publikums spielerisch miteinander verknüpft

weiter lesen ...

LANDESRAT MARKUS ACHLEITNER GIBT „STARTSCHUSS“ ZUR TRAUNSEE WOCHE

Fotos Hans Feitzinger

25.05.2019

Erwartet werden bei der Traunsee Woche wieder hunderte Segler und Segelbegeisterte verschiedenster Nationen zur 16. Auflage von Europas größter Binnensee Segelsportveranstaltung.

weiter lesen ...
 

Bergsteiger am Traunstein in den Tod gestürzt

25.05.2019

Knapp unter dem Gipfel des Traunsteins, in der sogenannten „Grünen Gasse“, ist am Samstag ein Bergsteiger 300 Meter tief abgestürzt.

weiter lesen ...

Tödlicher Sturz in Koppentraun

25.05.2019

Am 24. Mai 2019 gegen 12 Uhr wurde die Polizei telefonisch über ein herrenloses, scheinbar hochwertiges E-Bike informiert, welches von anderen Radfahrern in 4831 Winkl auf dem Wanderweg zur Koppenbrüllerhöhle gefunden wurde.

weiter lesen ...
 
Polizisten brachten Touristen sicher ins Tal -  -

Polizisten brachten Touristen sicher ins Tal

24.05.2019

weiter lesen ...
 
TOTALSPERRE der B145 zwischen Ebensee und Traunkirchen -  -

TOTALSPERRE der B145 zwischen Ebensee und Traunkirchen

24.05.2019

TOTALSPERRE der B145 zwischen Ebensee und Traunkirchen von 20. Mai 2019 00:00 Uhr bis 24. Mai 2019 24:00 Uhr.
Ausweichen ausschließlich über das Weißenbachtal möglich. Zugverkehr aufrecht. Radfahrweg benützbar.

 

Einzigartiges Militärschauspiel in Obertraun

Freitag, 24.5.2019

24.05.2019

Höchste Angelobung Österreichs auf 2.100 Meter am Dachstein Krippenstein

weiter lesen ...
 

3. Klima-Demo Bad Ischl

23.05.2019

WANN: Freitag, 25.Mai 2019 ab 13:30 Uhr
TREFFPUNKT: Kurpark Bad Ischl
Sei dabei!

weiter lesen ...

Bahnhofstraße Vorchdorf frisch eröffnet

23.05.2019

Im Rahmen des 1. Vorchdorfer Frischmarktes wurde am Mittwoch, 22.05.2019 die neu sanierte Vorchdorfer Bahnhofstraße eröffnet.

weiter lesen ...
 
Fest auf dem Kalvarienberg -  - Kalvarienbergkirche©Dietmar Grüneis

Fest auf dem Kalvarienberg

23.05.2019

200 Jahre Gmundner Kalvarienbergkirche – das ist für die die katholische Stadtpfarre und die Stadtgemeinde Anlass für ein großes Fest, das ein Generationen-Picknick mit mehreren Attraktionen werden wird

weiter lesen ...
 

FPÖ Ebensee weist Behauptungen mit aller Entschiedenheit zurück

23.05.2019

weiter lesen ...
 
Feuerkogel Mountainbike Attack -  - Team Radsport Hochhauser

Feuerkogel Mountainbike Attack

23.05.2019

Sa., 01.06.2019 - 11:00
Die Feuerkogel MTB Attack findet seit 2011 immer im Juni statt und führt auf den Ebenseer Hausberg.

weiter lesen ...
 

Fredrik Gulbrandsen verlässt den FC Red Bull Salzburg

23.05.2019

Der norwegische Stürmer sucht eine neue Herausforderung

weiter lesen ...

FMTI provoziert gezielt Konflikt: Bürotermine statt faire Lohnrunde im Herbst

23.05.2019

FMTI will Teilnahme von BetriebsrätInnen an Lohn- und Gehaltsverhandlungen massiv erschweren. PRO-GE und GPA-djp kritisieren bewusste Provokation und warnen vor frühem Konflikt.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Dienstag

klarer Himmel
Temperatur: 22 ºC
Wind: 1km/h aus NO
Luftfeuchtigkeit: 73%

im Tagesverlauf

klarer Himmel
Tageswerte: 21 bis 22 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 16.07.2019
Neumond: 02.07.2019
Sonnenaufg.: 04:57
Sonnenunterg.: 20:55
 

Mi

klarer Himmel
21 bis 33 ºC

Do

mäßiger Regen
14 bis 27 ºC

Fr

klarer Himmel
13 bis 24 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text