Montag, 09.12.2019
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

Arbeit am Limit: immer mehr Aufgaben, kaum zusätzliches Personal

AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer präsentierte heute bei einer Pressekonferenz den großen Forschungsbericht der Arbeiterkammer Oberösterreich zum Personalbedarf und -einsatz in den oö. Krankenhäusern. Sein Fazit: „Viele Beschäftigte arbeiten am Limit. Wir brauchen dringend zeitgemäße, verbindliche und transparente Personalberechnungsmodelle für alle Berufsgruppen. Um die wachsenden Herausforderungen auch in Zukunft bewältigen zu können, ist mehr Personal notwendig.“ Für die fünf drängendsten Handlungsfelder fordert die AK, das Land möge eine Strategiegruppe einsetzen: „Wir sind gerne bereit, dort auch unsere Expertise einzubringen.“

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: 3,2 Millionen Stunden an Urlaubs- und Zeitguthaben sind im vergangenen Jahr in den oberösterreichischen Krankenhäusern quer über die Berufsgruppen angefallen, 2 Millionen davon wurden ins heurige Jahr transferiert. Zum Wohle der Patientinnen und Patienten leisten die Beschäftigten Unglaubliches. Doch die zahlreichen zusätzlichen Aufgaben sind mit dem aktuellen Personalstand kaum noch zu bewältigen.

In einer umfassenden Studie mit mehr als 350 Seiten hat die AK Oberösterreich die derzeitige Arbeitssituation in den oberösterreichischen Krankenhäusern erhoben. Ergebnis: Es braucht dringend neue leistungsorientierte Modelle der Personalberechnung und eine ausreichende Finanzierung der berechneten Dienstposten. Denn knappe Personalbesetzungen sind ein Hauptgrund für die belastenden Arbeitsbedingungen. Als am vordringlichsten haben sich folgende fünf Handlungsfelder herauskristallisiert:

· Ausfallzeiten: Krankenstände, Bildungsaktivitäten, Urlaube oder die Arbeit in Projekten müssen besser in den Dienstpostenberechnungen berücksichtigt werden.

· Beschäftigtenstruktur: Einarbeitungszeiten, reduzierte Aufgaben aufgrund von Schwangerschaften oder für Wiedereinsteiger/-innen sowie Zusatzaufwand für Praxisanleitungen müssen ebenfalls in den Personalberechnungen abgebildet werden.

· Nacht- und Wochenenddienste: Die Arbeit im Nacht- und Wochenenddienst wird immer herausfordernder. Es braucht verbindliche Berechnungsmodelle für Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste. Der Personaleinsatz darf nicht zulasten der Tagbesetzungen gehen.

· Demenz: In die Krankenhäuser kommen immer mehr Patienten/-innen mit Demenz. Auch diese zusätzlichen Anforderungen müssen in den Personal- und Dienstpostenberechnungen abgebildet werden.

· Verbindlichkeit der Berechnungsmodelle. Die adaptierten bzw. neuen Personalberechnungsmodelle müssen in allen Bereichen der Krankenhäuser verbindlich eingesetzt werden.

Für AK-Präsident Kalliauer ist klar: „Wir brauchen ein klares Bekenntnis zur öffentlichen Finanzierung der Gesundheitsleistungen und die Bereitstellung der notwendigen Mittel.“ Die AK fordert vom Land außerdem die Installierung einer landesweiten Strategiegruppe, die rasch Lösungen für die beschriebenen Handlungsfelder erarbeitet, sowie eine rasche Personalaufstockung um 20 Prozent. Das sind rund 2.500 Vollzeitäquivalente.
Diese News an Freunde schicken:
Arbeiterkammer OÖ

 


Weitere Artikel

Adventmarkt Ohlsdorf -  -

Adventmarkt Ohlsdorf

Fotos Hans Feitzinger

weiter lesen ...
 
Altmünster Perchtenlauf -  -

Altmünster Perchtenlauf

Fotos Hans Feitzinger

weiter lesen ...
 

Protestkundgebung in Mitterweißenbach

Die Bürgermeister von Ebensee und Bad Ischl luden die Bevölkerung am 08. Dezember zur gemeinsamen Protestkundgebung in Mitterweißenbach ein

weiter lesen ...

It’s Christmas Time in Hallstatt!

Samstag, den 14. 12. 2019 um 19 Uhr 30 im Kultur - und Kongresshaus Hallstatt

Konzert zur Reihe „THE SOUND OF HALLSTATT“

weiter lesen ...
 

Bezirksfeuerwehr - Leistungsbewerb Viechtwang

27.06.2019

Am Samstag dem 22. Juni 2019 fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Viechtwang der Feuerwehr- Leistungsbewerb des Bezirkes- Gmunden statt.

weiter lesen ...

Lebensrettende Sofortmaßnahmen

27.06.2019

Am Samstag, dem 13. Juli d.J, findet ab 9 Uhr der nächste „Führerschein-Kurs“ für alle Führerscheinwerber statt („Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Ort des Verkehrsunfalles“).

weiter lesen ...
 
LKW-Fahrer ließ sich von Navigationsgerät in die Irre führen -  -

LKW-Fahrer ließ sich von Navigationsgerät in die Irre führen

27.06.2019

Am 26.06.2019 um 13:45 wurde die Feuerwehr Attnang zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

weiter lesen ...
 
ServusTV -- Die Reisende Küche am Fuschlsee -  - Köchin Anita und Geselle Max in ihrem blauen Foodtruck 
Fotorechte: © ServusTV / Marco Riebler

ServusTV -- Die Reisende Küche am Fuschlsee

27.06.2019

Reisende Küche ab 13. Juli, samstags, ab 19:40 Uhr

weiter lesen ...
 
„Sport & Party“- das wird das Lakeventure Traunsee 2019 -  - Fotorechte: © (c) PROFS

„Sport & Party“- das wird das Lakeventure Traunsee 2019

27.06.2019

Beim Lakeventure werden ein hochwertiges sportliches Angebot und die Interessen des Publikums spielerisch miteinander verknüpft

weiter lesen ...
 

Erfolgstrainer Mario Zolgar scheidet mit „Bronze“ vom FC Altmünster!

27.06.2019

Mit Platz 3 beendete Mario Zolgar, kongenialer Trainer-Partner von Altmünsters Frauen- Trainer Jürgen Wabitsch, seine Funktion beim Landesligisten FC Altmünster.

weiter lesen ...

20. Zivilschutz- Kindersicherheits olympiade „Safety Tour“

27.06.2019

Sicherste Volksschulklasse 2019 kommt aus der Steiermark

weiter lesen ...
 
AUFBAUARBEITEN FÜR ELECTRIC LOVE IN VOLLEM GANGE -  - Copyright © 2019 Electric Love

AUFBAUARBEITEN FÜR ELECTRIC LOVE IN VOLLEM GANGE

27.06.2019

Auf dem Gelände des Electric Love Festivals, am Salzburgring, laufen die Aufbauarbeiten. Am Mittwoch, 03. Juli startet das Electronic Music Festival zum 7.Mal mit der Warm Up Party.

weiter lesen ...
 
JW Gmunden - Sommerfest -  -

JW Gmunden - Sommerfest

27.06.2019

Am Donnerstag, 4. Juli 2019, 17:00 Uhr im Michlhof zu Haitzing, Haitzing 3, 4663 Laakirchen

weiter lesen ...
 
Brand in Tiefgarage - Gemeinschaftsübung HFW Bad Ischl und FF Pfandl -  -

Brand in Tiefgarage - Gemeinschaftsübung HFW Bad Ischl und FF Pfandl

27.06.2019

Am heutigen Übungsabend der HFW Bad Ischl und der FF Pfandl stand ein gemeinsames Übungsszenario auf dem Programm, welches hoffentlich nie Eintreten wird.

weiter lesen ...
 

Nach zehn Jahren in Salzburg zum VfL Wolfsburg

26.06.2019

Xaver Schlager unterschreibt 4-Jahres-Vertrag beim deutschen Bundesligisten

weiter lesen ...

Tödlicher Alpinunfall

26.06.2019

Ein 62-Jähriger aus Wien dürfte bereits am Dienstag, 11. Juni 2019, bei einer Wandertour am Loser im felsdurchsetzten Gelände rund 200 Meter in die Tiefe gestürzt und tödlich verletzt worden sein.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Montag

über­wiegend bewölkt
Temperatur: 6 ºC
Wind: 2.1km/h aus NNO
Luftfeuchtigkeit: 93%

im Tagesverlauf

leichter Regen
Tageswerte: 3 bis 6 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 11.12.2019
Neumond: 26.12.2019
Sonnenaufg.: 07:28
Sonnenunterg.: 16:03
 

Di

Schnee
-1 bis 3 ºC

Mi

klarer Himmel
-2 bis 2 ºC

Do

leichter Schnee­fall
-1 bis 3 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text