Donnerstag, 03.12.2020
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

BARGEHR/MÄHR: NEUSIEDLER SEE IST DIE BESTE WAHL

Gesamtpaket Neusiedler See ist die beste Wahl
Die beiden Olympia-Aspiranten entschieden sich wegen des Gesamtpakets fĂŒr den Neusiedler See. „Der Neusiedler See ist ein großartiges Revier, das fĂŒr ein BinnengewĂ€sser enorm windsicher ist. Es herrschen hier drehende Winde mit vielen ‚ups and downs‘. FĂŒr das Training ist das optimal, da wir unter komplexen Bedingungen arbeiten können. NatĂŒrlich fehlt die DĂŒnungswelle, die lĂ€sst sich am Neusiedler See nicht simulieren,“ beschreibt der Steuermann die Bedingungen. „Außerdem werden uns mit dem Bundesleistungszentrum optimale Trainingsmöglichkeiten geboten. Von Kraftkammer bis zum kognitiven Training steht uns hier die volle Palette zur VerfĂŒgung“, so der 30-jĂ€hrige Bregenzer, der die VorzĂŒge des exklusiv fĂŒr Kadersegler geöffnete Bundesleistungszentrums genießt. Dabei werden sĂ€mtliche Auflagen strikt eingehalten.

Sportdirektor als Coach
Ein weiterer Beweggrund fĂŒr den Neusiedler See war die Möglichkeit, dass im Bundeleistungszentrum Sportdirektor Matthias Schmid als Coach zur VerfĂŒgung steht. 470er-Klassen-Trainer Mate Arapov aus Kroatien kann aufgrund der aktuellen Bestimmungen den Trainingbetrieb noch nicht persönlich fĂŒhren, befindet sich aber im stĂ€ndigen Austausch mit seinem Team. „Mit Matthias Schmid arbeiten zu können, ist das Beste was uns in dieser Situation passieren kann,“ sagt Lukas MĂ€hr. Der Sportdirektor, der 2016 noch selbst als Athlet bei den olympischen Spielen teilgenommen hat, genießt ebenfalls die direkte Arbeit am Wasser, auch wenn er nun zwei Full-Time-Jobs auszufĂŒhren hat. „FĂŒr mich ist es richtig cool, direkt mit Athleten arbeiten zu können aber auch eine Herausforderung. Eine Bootsklasse als Trainer zu betreuen ist schon allein eine tagesfĂŒllende Aufgabe. Mir war aber bereits von Beginn meiner TĂ€tigkeit als Sportdirektor an die Arbeit am Wasser enorm wichtig. Nur am Wasser spĂŒr und weiß ich, was die Athleten benötigen und kann als Sportdirektor genau dafĂŒr kĂ€mpfen“, beschreibt Matthias Schmid, der nach den ersten beiden Wochen des Trainingslagers ein Ă€ußerst positives ZwischenresĂŒmee zieht. „Wir hatten sehr gute Trainingsbedingungen mit einem einzigen Ausfalltag, an dem kein Wind war. DafĂŒr, dass Lukas und David nach langer Zeit den ersten Kontakt am Wasser hatten, war es exzellent. Wir haben intensiv und effizient gearbeitet und dabei stets eine Ă€ußerst positive Stimmung gehabt“, so Schmid, der sich nicht als Ersatz fĂŒr einen Klassentrainer sieht.

Rost wurde schnell abgelegt
„Es ist ein großartiges GefĂŒhl wieder am Wasser zu sein“, zeigt sich David Bargehr nach den ersten beiden Wochen des Trainingslagers sichtlich zufrieden. „Wir haben in intensiven Einheiten den Fokus auf das Wiederreinfinden in die Routine des normalen Segelalltags gelegt,“ ergĂ€nzt Lukas MĂ€hr. „Wir waren uns Anfangs selbst nicht sicher, wie viel von der Sicherheit verloren gegangen sein könnte. Wir sind aber nach der 50-tĂ€gigen Pause schnell wieder reingekommen und spĂ€testens nach dem ersten Trainingsblock wurde der Rost wieder abgelegt. Dass wir uns in der QuarantĂ€ne jeden Tag intensiv mit Segeln beschĂ€ftigt haben, hat den Wiedereinstieg deutlich erleichtert,“ so der Bregenzer Vorschoter.

Zweites Boot ist Gold wert
Neben David Bargehr und Lukas MĂ€hr ist mit Nikolaus KampelmĂŒhler und Thomas Czajka auch das zweite 470er-Team am Neusiedler See stationiert. „Niko und Tommy als Trainingspartner sind fĂŒr uns Gold wert. Nur ein zweites Boot kann dich am Wasser fordern und zu schnellen Reaktionen zwingen. Aus diesen GrĂŒnden können gute Trainingspartner sogar wichtiger als ein Trainer sein. GlĂŒcklicherweise haben wir hier beides“, unterstreicht David Bargehr.

Sport ist nicht immer planbar
Die WM-Dritten von 2017 haben mit der Olympia-Qualifikation fĂŒr Tokyo 2021 noch einen wichtigen Meilenstein vor sich, ohne zu wissen, wann die Entscheidung folgt. „Der Sport ist nicht immer planbar. So ist es auch mit der Olympia-Quali. Wir können es nicht beeinflussen, wann die nĂ€chsten Regatten sind oder die Qualifikation stattfindet. Was wir aber in unserer Hand haben ist, wie wir die Zeit bis dahin nĂŒtzen. Es sind alle Nationen in mehr oder weniger derselben Situation. Jede einzelne Minute am Wasser gibt uns die Kraft und das Durchhaltevermögen eine HĂŒrde nach der anderen zu nehmen. Wir sind brutal motiviert und investieren alles, um unser Ziel zu erreichen“, zeigt sich David Bargehr selbstbewusst.
Diese News an Freunde schicken:
ÖSTERREICHISCHER SEGELVERBAND I PROFS MEDIASERVICE

 


Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19 - Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 03.12.2020 08:00 Uhr -

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 03.12.2020 08:00 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: RĂŒckmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Oberösterreich rĂŒstet sich fĂŒr den Antigen-Massentest von 11. bis 14. Dezember -  - Archivfoto Klein Helmut

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Oberösterreich rĂŒstet sich fĂŒr den Antigen-Massentest von 11. bis 14. Dezember

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer: „Vorbereitung auf Großtestung zeigt, dass wir in Oberösterreich alle zusammenhelfen, wenn es darauf ankommt. FlĂ€chendeckende Testungen können unseren Weg zurĂŒck in Richtung NormalitĂ€t entscheidend beeinflussen.“

weiter lesen ...
 

Tödlicher Absturz von Drachenwand

18.05.2020

Tödliche Verletzungen erlitt am 17. Mai 2020 ein 40-jĂ€hriger Indonesier, als er beim Abstieg von der Drachenwand ausrutschte und in die Tiefe stĂŒrzte.

weiter lesen ...

Hannes Heide warnt vor gefĂ€lschten EU-Mails: Internet-BetrĂŒger wollen aktuelle Notlage ausnĂŒtzen

18.05.2020

In der Corona-Krise nehmen Falschinformationen und InternetkriminalitÀt zu

weiter lesen ...
 

Tödlicher Motorradunfall

17.05.2020

Zu einem folgenschweren Motorradsturz kam es am 17. Mai 2020 gegen 15:40 Uhr im Inneren Salzkammergut. Dabei fuhr ein 51-JĂ€hriger aus dem Bezirk Hallein mit seinem Motorrad auf der Pass GschĂŒtt Straße im Gemeindegebiet von Gosau Richtung Hallstatt.

weiter lesen ...

Betrieben helfen, ArbeitsplÀtze sichern

17.05.2020

Junge Generation und Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband fĂŒr UnterstĂŒtzung von Betrieben

weiter lesen ...
 
Tierparadies Gut Aiderbichl Henndorf hat wieder geöffnet - -  - Zahlreiche Tierfreunde kamen am ersten Wochenende der ?-ffnung nach Gut Aiderbichl Henndorf und waren vom neuen Kinderspielplatz begeistert ... Fotonachweis Gut Aiderbichl

Tierparadies Gut Aiderbichl Henndorf hat wieder geöffnet -

17.05.2020

Zahlreiche Besucher sind von riesiger Picknickwiese und neuem Kinderspielplatz inmitten der geretteten Tiere begeistert

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation COVID 19 in OÖ (Stand 17. Mai 2020, 15 Uhr) -  -

Aktuelle Situation COVID 19 in OÖ (Stand 17. Mai 2020, 15 Uhr)

17.05.2020

weiter lesen ...
 

LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander: Kleine Helden in der Corona-Zeit – morgen zweiter „Schulstart“

17.05.2020

Die letzten Wochen waren fĂŒr viele in Oberösterreich eine große Herausforderung.

weiter lesen ...
 

Schwerer Unfall mit RasenmÀher-Traktor

17.05.2020

weiter lesen ...

„Willkommen an Bord!“ heißt es ab Montag, 18. Mai 2020 wieder am HallstĂ€ttersee.

16.05.2020

Die Linienschifffahrt mit dem Schiff „Stefanie“ zum Bahnhof Hallstatt wird wieder tĂ€glich laut gĂŒltigem Fahrplan durchgefĂŒhrt!

weiter lesen ...
 
Alkolenker wollte Gastronomie unterstĂŒtzen -  -

Alkolenker wollte Gastronomie unterstĂŒtzen

16.05.2020

Ein 41-JÀhriger aus dem Bezirk Vöcklabruck konnte am 15. Mai 2020 um 22:40 Uhr in St. Georgen im Attergau alkoholisiert beim Lenken seines Pkw nach einem Gastronomiebesuch im Ortsgebiet von Georgen im Attergau angehalten werden

weiter lesen ...
 
Gemeindeamt Obertraun ab 18. Mai 2020 wieder im Normalbetrieb -  - Bgm. Egon Höll Obertraun - Repro Franz FrĂŒhauf

Gemeindeamt Obertraun ab 18. Mai 2020 wieder im Normalbetrieb

15.05.2020

Parteienverkehr aber nur unter besonderen Bedingungen möglich!

weiter lesen ...
 
Lebensraum Naturnacht in Gefahr? - Bericht Naturhistorisches Museum Wien -

Lebensraum Naturnacht in Gefahr?

Bericht Naturhistorisches Museum Wien

15.05.2020

Internetsatelliten stören Sternenhimmel - KĂŒnstliche Satelliten statt Sterne und Sternschnuppen? US-Unternehmer Elon Musk plant mit seinem Projekt Starlink den Start von bis zu 42.000 Satelliten.

weiter lesen ...
 

Verkehrsunfall auf der B145 in Bad Ischl

15.05.2020

Im Einsatz standen die Kameraden der Feuerwache Rettenbach mit zwei Fahrzeugen, ein SEW vom Roten Kreuz sowie eine Streife der Polizei.

weiter lesen ...

WIFI im Bezirk Gmunden startet wieder voll durch

15.05.2020

Weitere Informationen zum WIFI-Re-Start und Anmeldung im WIFI Gmunden unter T 05 -7000-5260, E gmunden@wifi-ooe.at oder auf www.wifi-ooe.at/

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Donnerstag

bedeckt
Temperatur: -2 ºC
Wind: 0.2km/h aus NNO
Luftfeuchtigkeit: 83%

im Tagesverlauf

Schnee
Tageswerte: -2 bis 1 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 29.12.2020
Neumond: 14.12.2020
Sonnenaufg.: 07:23
Sonnenunterg.: 16:04
 

Fr

über­wiegend bewölkt
-2 bis 4 ºC

Sa

leichter Regen
2 bis 7 ºC

So

leichter Regen
2 bis 5 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, SĂ€gewerk, Carports, DachstĂŒhle, Balkone, ZĂ€une
Text