Samstag, 24.06.2017
 

Blinder Ausnahmebergsteiger beeindruckte Schüler

Über einen sportlichen und besonderen Gast freuten sich die Schüler der St. Gilgen International School. Der blinde Alpinist Andy Holzer begeisterte im Rahmen eines Multivsionsvortrages rund 150 Schüler, Lehrer, Angehörige und Förderer der St. Gilgen International School mit seinen Worten und Bildern.

Andy Holzer ist seit seiner Geburt blind. Trotzdem bestieg der Extremkletterer bereits sechs der Seven Summits. Nur der Mount Everest, den er im Frühjahr besteigen will, fehlt ihm unter den sieben höchsten Bergen eines jeden Kontinents. Der 50-jährige Osttiroler und Gewinner des Life-Awards verbringt jährlich mehr als 200 Tage in den Bergen, unternimmt Skitouren und hat auch schon senkrechte Dolomitenwände erklettert. Wie er das alles macht? Ich sehe die Berge genauso wie sehende Menschen. Nur nicht mit den Augen. Ich habe sie im Kopf, erklärt der leidenschaftliche Alpinist. Besonders an die jungen Menschen appellierte Holzer in seinem Vortrag: Folgt eurer Leidenschaft und lasst euch auch nicht von Rückschlägen entmutigen. Sobald ihre für eure Arbeit und Projekte Schmetterlinge im Bauch fühlt und euch auf den nächsten Tag freut, seid ihr auf dem richtigen Weg.

Andy Holzer war im Rahmen der Vortragsreihe Inspiring People zu Gast an der St. Gilgen International School. Dabei lädt die Privatschule prominente Menschen aus Kunst, Kultur, Sport oder Wissenschaft nach St. Gilgen um vor den Schülern und Gästen der Schule über ihre Lebenserfahrungen zu berichten. Zu den Vortragenden zählten bereits Waris Dirie und Karl Habsburg-Lothringen.

Seven Summits der Alpen: St. Gilgener Schülergruppe will die höchsten Berge Europas besteigen

Besonders interessant war der Vortrag für eine kleine Gruppe von Schülern rund um Schul-Bergführer Thomas Kukla: Wir befinden uns gerade in der intensiven Vorbereitung zur Besteigung der sieben höchsten Gipfel der Alpen. Der Vortrag von Andy Holzer kam genau zum richtigen Zeitpunkt und verleiht den Schülern einen zusätzlichen Motivationsschub, freut sich der international geprüfte Bergführer Kukla, der in der St. Gilgener Privatschule für das gesamte Outdoor-Programm verantwortlich ist.

Gestartet wird das Schulprojekt Seven Summits der Alpen Ende Mai mit dem 2.864 Meter hohen Triglav in Slowenien. Danach folgen die Besteigungen der höchsten Berge in Deutschland (Zugspitze 2.962 m), Liechtenstein (Grauspitze 2.599 m) sowie Österreich (Großglockner 3.798 m) bevor 2018 die 4.000er der Alpen in Italien (Gran Paradiso 4.061 m), der Schweiz (Dufourspitze 4.634 m) und in Frankreich (Mont Blanc 4.810 m) auf dem Programm stehen. Mit den Vorbereitungen für dieses außergewöhnliche Projekt wurde im Herbst letzten Jahres begonnen. Neben dem Erlernen der verschiedenen Disziplinen des Bergsports gab es auch theoretische Unterrichtseinheiten zu den Themen Seil- und Sicherungstechnik sowie Bergetechniken und Notfallmanagement. Von großer Wichtigkeit ist auch der Ausdauerbereich, der durch Wanderungen, Bergläufe, Bergsteigen, Biken und Skitouren aufgebaut wird.

Über St. Gilgen International School

Die als Non-Profit geführte St. Gilgen International School befindet sich in traumhafter Lage am Wolfgangsee und ist eine Privatschule für Kinder von 9 bis 18 Jahren. Geboten wird exzellenter Unterricht in englischer Sprache in kleinen Klassen von acht bis zwölf Schülern. Derzeit befinden sich 135 Schüler an der Privatschule, die von 40 Lehrern - ein Schnitt von 3,4 Schüler pro Lehrer - unterrichtet und individuell gefördert werden. Mit dem Abschluss des renommierten International Baccalaureate (IB) Diploma ist der Zugang zu Universitäten in Österreich sowie zu den besten Universitäten der Welt möglich.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt im Outdoor- und Aktivitätenprogramm nach dem Unterricht. Wie im Schulbetrieb wird auch bei der Freizeitgestaltung auf eine professionelle Betreuung geachtet: Fußball mit einem Trainer mit Bundesligaerfahrung, Basketball mit einem ehemaligen NBA Spieler, Outdoor Aktivitäten mit einem staatlich geprüften Bergführer, der mit Schülern schon 2012 den Mont Blanc bestiegen hat, Reitunterricht mit einer ehemaligen Staatsmeisterin sowie professioneller Kunst-, Theater-, Musik- und Tanzunterricht.

Im Mai 2016 wurde die St. Gilgen International School durch eine von Eltern der Schüler gegründete Privatstiftung übernommen. Ziel der Privatstiftung ist eine internationale Ausbildung auf höchstem Niveau anzubieten und die Schule als eine der weltweit führenden Ausbildungsplätze für Kinder und Jugendliche zu etablieren. Als Non-Profit-Organisation werden zukünftige Gewinne - der Break-Even liegt bei rund 185 Schüler - ausschließlich in den Ausbau der Schule und zur Qualitätssicherung in modernste Lehrmittel investiert.

Foto - Besonders an die jungen Menschen appellierte Holzer in seinem Vortrag: Folgt eurer Leidenschaft und lasst euch auch nicht von Rückschlägen entmutigen. Sobald ihre für eure Arbeit und Projekte Schmetterlinge im Bauch fühlt und euch auf den nächsten Tag freut, seid ihr auf dem richtigen Weg.
Diese News an Freunde schicken:
St. Gilgen International School
Bildcredit: St. Gilgen International School

Verweise:

Mehr Informationen: www.stgis.at


Bilder zum Vergrößern anklicken:

 


Weitere Artikel

2. Salzkammergut-Nostalgia in Bad Goisern - „A gschmåhs Treffen“ am Samstag, den 1. Juli 2017 -

2. Salzkammergut-Nostalgia in Bad Goisern

„A gschmåhs Treffen“ am Samstag, den 1. Juli 2017

Infos und Ausschreibung unter skgt-nostalgia@gmx.at oder per Telefon: 0650 2121410 auf Facebook unter Salzkammergut-Nostalgia oder unter www.radmuseum.at

weiter lesen ...
 
RK Bad Goisern sucht Rettungssanitäter -  - RK Bad Goisern

RK Bad Goisern sucht Rettungssanitäter

Schon seit einigen Jahren findet kein ortsstelleneigener Rettungssanitäterkurs im Herbst mehr statt, weil zu wenig Interessenten sind.

weiter lesen ...
 

1.Platz für Laura Maak bei der Gebietsmeisterschaft

13.02.2017

Am Samstag fand am Kasberg die Gebietsmeisterschaft, ausgetragen von USC Seyr Dach Vorchdorf, statt.

weiter lesen ...

Geschwister Promberger in Tschechien

13.02.2017

Lena schafft es ins Halbfinale des Consolation-Bewerbes

weiter lesen ...
 


Rekordjahr beschert Feuerwehr Laakirchen 556 Einsätze

13.02.2017

Zur bereits 122. Jahresvollversammlung seit Gründung der Wehr durfte am vergangenen Samstag Pflichtbereichskommandant ABI Jürgen Sturm die Mannschaft der Feuerwehr sowie die zahlreich erschienenen Ehrengäste im Sicherheitszentrum Laakirchen begrüßen.

weiter lesen ...

Schienen-Seifenkistenrennn hat Premiere

13.02.2017

Die Gmundner Kuferzeile ist Ende April Schauplatz der 1. Gmundner Downrail Challenge

weiter lesen ...
 
13 JÄHRIGE NUR 2 HUNDERSTEL HINTER DER HERRENTAGESGESAMT BESTZEIT -  - Sektionsleiter Alpin Thomas Gassenbauer, Bürgermeister Hannes Heide, Vereinsmeister Dennis Staib, Vereinsmeisterin Marlene Höcher, Vizebürgermeister Anton Fuchs, WSV Bad Ischl Obmann Kurt Lux

13 JÄHRIGE NUR 2 HUNDERSTEL HINTER DER HERRENTAGESGESAMT BESTZEIT

13.02.2017

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft des WSV Sparkasse Bad Ischl wurde in der Gosau bei strahlendem Sonnenschein und auf einer bestens präparierten Piste ausgetragen.

weiter lesen ...
 
Jahresvollversammlung FF Aurachkirchen -  - Jahresvollversammlung FF Aurachkirchen

Jahresvollversammlung FF Aurachkirchen

13.02.2017

Mitte Februar zog die Feuerwehr Aurachkirchen Bilanz über ein einsatzreiches Jahr 2016.

weiter lesen ...
 
TRUCK SAUSE IN ÖSTERREICH – LASST DIE FEIER BEGINNEN
 -  -

TRUCK SAUSE IN ÖSTERREICH – LASST DIE FEIER BEGINNEN

13.02.2017

Am 08. Juli 2017 wird nun zum zweiten mal das großzügige Firmenareal der Firma Eurowheel GmbH in Vorchdorf für ein Wochenende zu einem riesigen Truck-Event umgewandelt. Mehr

weiter lesen ...
 

Personelle Weichenstellung an der Landesspitze

13.02.2017

Am 6. April 2017 wird sich Landeshauptmann Dr. Pühringer nach 22 Jahren von der Landesspitze verabschieden, LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer wird ihm als Landeshauptmann nachfolgen.

weiter lesen ...

Union Bezirksmeisterschaft Kirchdorf: USC Raikia Hinterstoder gewann Duell gegen die SU TRITEC Pettenbach!

13.02.2017

Mit Stefanie AUER (U 21, 33,30sec) und Fabian REICHENBACH (U16, 33,78 sec). stellte der USC Raika Hinterstoder) die beiden Tagessieger beim Bezirks-RTL auf der Hannes Trinkl-Rennstrecke auf der Höss und konnte auch mehr Klassensiege erringen:

weiter lesen ...
 
Kleinkinderfasching in Bad Ischl -  -

Kleinkinderfasching in Bad Ischl

13.02.2017

Am Freitag, den 17. Februar treffen sich von 15.00 bis 17.00 Uhr wieder die kleinsten Narren vom Salzkammergut im Eltern-Kind-Zentrum Bad Ischl in der Lindaustr. 28 zum Kleinkinderfasching

weiter lesen ...
 
Anmeldung HLW Wolfgangsee -  - HLW Wolfgangsee

Anmeldung HLW Wolfgangsee

13.02.2017

An einem der schönsten Plätze des Salzkammergutes gelegen, bietet die HLW Wolfgangsee drei Schulformen an.

weiter lesen ...
 
Salzkammergut Cup 2017 -  - Foto: Stork Constantin erster bei U8 männlich

Salzkammergut Cup 2017

13.02.2017

Am Donnerstag Abend wurde auf der Großen Zlaim / Grundlsee der Salzkammergut-Cup 2017 mit zwei weiteren Flutlichrennen fortgeführt

weiter lesen ...
 

palette kunstforum oberösterreich versteht sich als Plattform für Kunstschaffende, Kunst-und Kulturinteressierte.

13.02.2017

Ist ein Forum für alle Ausdrucksformen der bildenden Kunst. Als kultureller Nahversorger, der Zugänge zur Kunst schafft und Schwellen abbaut.

weiter lesen ...

Benjaminrennen , Feuerkogel/Edeltal (ab Jahrgang 2006 und jünger)

13.02.2017

Samstag, 18. Feb. 2017
Start: 11.00 Uhr Strecke: Edeltal (je nach Schneelage)

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Freitag

leichter Regen
Temperatur: 23 ºC
Wind: 1.5km/h aus SW
Luftfeuchtigkeit: 53%

im Tagesverlauf

leichter Regen
Tageswerte: 20 bis 23 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 08.07.2017
Neumond: 23.06.2017
Sonnenaufg.: 04:57
Sonnenunterg.: 20:55
 

Sa

leicht bewölkt
21 bis 27 ºC

So

mäßiger Regen
17 bis 24 ºC

Mo

klarer Himmel
15 bis 25 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text