Montag, 01.03.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

Zurück zum Team-Sport: Teamsportverbände bilden Corona-Allianz

Zurück zum Team-Sport: Teamsportverbände bilden Corona-Allianz -  -

Seit dem Wochenende ist klar, dass uns die Corona-Pandemie bis weit in den Frühling hinein vor große Herausforderungen stellen wird. Während für viele Gesellschaftsbereiche bereits mögliche Fahrpläne und Perspektiven nach dem verlängerten Lockdown präsentiert wurden, wurde der Sport in seiner Gesamtheit bisher nicht erwähnt.

Die elf Teamsportarten und deren Verbände, American Football, Baseball, Basketball, Eishockey, Faustball, Fußball, Handball, Hockey, Rugby, Volleyball und Wasserball (in alphabetischer Reihenfolge), verstärken vor diesem Hintergrund ihre Kooperation und wollen gemeinsam für professionelle Lösungen und realistische Perspektiven für ihre Vereine und Mitglieder eintreten.

Eine an die Öffnung der Schulen gekoppelte schrittweise Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs unter den gebotenen Sicherheitsauflagen ist eine zentrale Forderung des Sports, um nicht einen Totalschaden im Nachwuchs- und Amateurbereich herbeizuführen.

So will man den alarmierend sinkenden Mitgliederzahlen entgegenwirken und verhindern, ganze Jahrgänge bei den Kindern und Jugendlichen zu verlieren. Als ausgewiesene Experten tritt man geschlossen in den Dialog mit den Ministerien, wie die Wiederaufnahme eines der Situation angepassten Trainingsbetriebs im Mannschaftssport parallel zu den Schulöffnungen aussehen kann.

Verbände schlagen Alarm

Kinder, Jugendliche, bzw. deren Eltern wenden sich verstärkt vom Sport ab. Hielt man im abgelaufenen Jahr seinem Verein/seiner Sportart noch die Treue, so ist aktuell ein starker Rückgang der Mitgliederzahlen zu verzeichnen. Rund ein Drittel weniger zählt man bereits in manchen Verbänden. Das schließt den Kinder- und Jugendbereich mit ein.

„Der Sport hat bereits beweisen, dass er mit der Situation und der damit einhergehenden Verantwortung sorgsam und professionell umgeht. Schon im Frühjahr 2020 wurden detaillierte Präventionskonzepte ausgearbeitet, die die Gruppengröße im Training definiert haben, die Abstandsregeln berücksichtigten, die Nutzung der Garderoben streng regelten und auch auf das gestaffelte Betreten und Verlassen der Sportstätten Rücksicht nahmen. Darüber hinaus sind den Verbänden keine auf unmittelbare Sportausübung zurückzuführende Cluster bekannt. Nicht zuletzt deshalb sind auch das Schifahren und das Eislaufen weiter erlaubt“, so AFBÖ-Präsident Michael Eschlböck.

Vereine brauchen Perspektive

„Wir alle haben großes Verständnis für die erneut verlängerten und verschärften Maßnahmen und haben diese seit Frühling 2020 immer hundertprozentig mitgetragen. Das tun wir auch jetzt. Der Teamsport braucht aber jetzt eine echte Perspektive, die wir unseren Vereinen und Mitgliedern bieten können. Ansonsten wird es unausweichlich zu unabsehbaren langfristigen Kollateralschäden kommen“, appelliert ÖFB-Präsident Dr. Leo Windtner und ergänzt: „Ich kann nur vor allen Aktiven und Ehrenamtlichen in Österreich dankend den Hut ziehen, die es zustande gebracht haben, dass die Amateur-Clubs bis hierher durch diese schwierige Zeit gekommen sind. Ich bin überzeugt, dass wir diese Krise gemeinsam bewältigen. Dafür braucht es jetzt aber eine Perspektive.“

Sport trägt einen wesentlichen Teil zur Volks-Gesundheit und Prävention von Erkrankungen und Verletzungen bei. Studien nach dem ersten Lockdown belegen, dass es eine signifikante Gewichtszunahme in der Bevölkerung aufgrund von Bewegungsmangel gab. Damit einhergehend erhöhen sich gewisse Risikofaktoren für Krankheiten wie Herzinfarkte, Schlaganfälle, uvm.

„Rund eine Million Menschen in Österreich sind in Teamsportarten aktiv. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus konnten sie im vergangenen Jahr rund sechs Monate lang ihren Sport nicht ausüben. Aktuell können wir ihnen auch keine Informationen darüber geben, wie sie in Zukunft ihren Trainingsbetrieb wieder aufnehmen können. Die Verbände werden gemeinsam in einen noch engeren Dialog mit den Ministerien treten, professionelle und bewährte Lösungen und Wege zur Rückkehr zum Teamsport zur gegebenen Zeit aufzeigen und so die Interessen unserer Mitglieder wahren und vertreten“, sagt ÖVV-Präsident Gernot Leitner.

Faustball Austria Generalsekretär Hannes Dinböck:

„Trotz der seit Monaten großen Herausforderungen durch die Pandemie ist es unsere Verpflichtung und unser Bestreben, mit hoher Sensibilität und Verantwortung im Faustballsport unter sicheren Bedingungen wieder durchzustarten.

Besonders am Herzen liegt uns dabei der Kinder- und Jugendsport. Wir können doch nicht zuschauen, wie ganze Jahrgänge dem Sport zunehmend verloren gehen!

Hier muss schnellstmöglich etwas passieren, um die Woche für Woche größer werdende Distanz zum Sport zu begrenzen. Das sind wir den Kindern und Jugendlichen schuldig!“

Diese News an Freunde schicken:
Faustball Austria - ÖFBB

 


Weitere Artikel

Aktuelle Informationen und Details zu COVID-19

Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich 01.03.2021 08:30 Uhr

COVID-19 Infizierte in Oberösterreich (Quelle: Rückmeldungen BvBs)
Übersichtstabelle der Infizierten in Oberösterreich

weiter lesen ...
 
LR Steinkellner: Attraktivierung von Haltestellen und Wartehäuschen stärkt heimisches ÖV-Angebot -  - LR Steinkellner setzt sich seit Jahren für die Attraktivierung des ?-V ein. 
Foto: Land OOE/Schauer,

LR Steinkellner: Attraktivierung von Haltestellen und Wartehäuschen stärkt heimisches ÖV-Angebot

19.01.2021

Kontinuierliches Engagement und einheitliche Standards erschließen zusätzliche Nachfragepotentiale und fördern die vernetzte Mobilität. 20 OÖ Gemeinden konnten Ihre Infrastruktur modernisieren.

weiter lesen ...
 

Land OÖ und AK OÖ schaffen „Corona-Härtefonds“

19.01.2021

Land OÖ und Arbeiterkammer OÖ schaffen „Corona-Härtefonds“ zur Unterstützung von Arbeitnehmer/innen und ihren Familien

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 18. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

18.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 135 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktuell: 1.947 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 

Naturtalente gesucht: Bundesforste bieten neue Lehrstellen in ganz Österreich

18.01.2021

Zukünftige ForstfacharbeiterInnen und BerufsjägerInnen gesucht - Lernen von und mit der Natur - Mitarbeiten am Wald der Zukunft

weiter lesen ...

Oberösterreich geht über zu permanentem Testangebot

18.01.2021

Bevölkerungstests am 23. und 24. Jänner abgesagt

weiter lesen ...
 
„Kammi“ schon in WM-Form
 -  - Thomas Kammerlander -- Fotos: ?-RV/Miriam Jennewein

„Kammi“ schon in WM-Form

18.01.2021

Ötztaler Naturbahnrodler triumphierte auch im zweiten Weltcupbewerb im Passeiertal

weiter lesen ...
 

Astro-Info #253

17.01.2021

Der Astronomische Arbeitskreis Salzkammergut / Sternwarte Gahberg hat ab sofort die aktuelle Ausgabe der AstroInfo im Internet zum Download verfügbar.

weiter lesen ...
 
Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 17. Jänner 2021, 15:00 Uhr) -  -

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 17. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

17.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 152 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktuell: 2.085 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 

Oberösterreich zieht Semesterferien um eine Woche vor

17.01.2021

LH-Stv.in Haberlander: „Wir wollen möglichst rasch wieder in das Sommersemester starten“

weiter lesen ...

Sabine Promberger wird Bürgermeisterkandidatin der SPÖ Ebensee

17.01.2021

Markus Siller hat sich während der Weihnachtsfeiertage aus persönlichen Gründen dazu entschieden, für die Bürgermeisterwahlen im Herbst nicht mehr als Kandidat zur Verfügung zu stehen.

weiter lesen ...
 
Ausseer Fasching wird nachgeholt -  - Fotorechtshinweis: ausseerland.at/Martin Huber

Ausseer Fasching wird nachgeholt

17.01.2021

Die „heiligen drei Tage“ als edles Destillat – Ausseer holen Fasching als Ein-Tages-Event nach

weiter lesen ...
 
Einsatz FF St. Agatha - Brand- und technischer Einsatz zeitgleich -  - Freiwillige Feuerwehr St. Agatha

Einsatz FF St. Agatha - Brand- und technischer Einsatz zeitgleich

17.01.2021

Zu einem Brand in einem Gewerbebetrieb in der Ortschaft Au wurden heute kurz vor Mittag die Feuerwehren St. Agatha und Bad Goisern gerufen.

weiter lesen ...
 
Bergrettung warnt vor Lawinengefahr am Wochenende -  - Lawinenunfall Wurzeralm 20200114 - Foto Bergrettung O?-

Bergrettung warnt vor Lawinengefahr am Wochenende

16.01.2021

Im Moment ist auch es auch im Wald nicht viel sicherer. Das Wichtigste im Moment ist wohl ein defensives Verhalten bei Schitouren!

weiter lesen ...
 

Testspieldoppel: Sieg und Niederlage für den FC Red Bull Salzburg

16.01.2021

Auf das 6:0 gegen Vorwärts Steyr folgte ein 1:3 gegen die WSG Tirol

weiter lesen ...

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 16. Jänner 2021, 15:00 Uhr)

16.01.2021

Neuinfektionen:
· Seit gestern gab es 265 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktuell: 2.236 mit Stand 12:00 Uhr)

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Montag

klarer Himmel
Temperatur: 1 ºC
Wind: 0.5km/h aus N
Luftfeuchtigkeit: 86%

im Tagesverlauf

klarer Himmel
Tageswerte: 1 bis 10 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 28.03.2021
Neumond: 13.03.2021
Sonnenaufg.: 06:37
Sonnenunterg.: 17:37
 

Di

klarer Himmel
1 bis 11 ºC

Mi

über­wiegend bewölkt
3 bis 13 ºC

Do

leicht bewölkt
4 bis 14 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text