Dienstag, 11.12.2018
 

Vogelfang ist UNESCO-Weltkulturerbe

An die 500 Besucher so wie viele Ehrengäste konnte am Freitag den 18.Juni im Ebenseer Rathaussaal Alfred Riezinger, Obmann des Salzkammergutverbandes der Vogelfreunde begrüssen.

Besonders stolz ist Alfred Riezinger, Obmann des Salzkammergutverbandes der Vogelfreunde, dass die uralte Tradition des Salzkammergut Vogelfanges in diese erste Liste aufgenommen wurde. „Für uns ist es eine besondere Ehre, unsere Tradition als jene anerkannt zu bekommen, was sie ist: ein großer Erfahrensschatz an Wissen um unsere heimische Vogelwelt, am verantwortungsvollen Umgang mit unseren gefiederten Freunden, an der Freude, die Schönheit der Vögel bei den Vogelausstellungen der Bevölkerung und vor allem der Jugend zu zeigen und am Erleben des Vögöfangabrauchs als Ganzes“, so ein sichtlich erfreuter Alfred Riezinger.

Die Leiterin der Nationalagentur für das Immaterielle Kulturerbe, Maria Walcher, welche durch die UNESCO-Initiative auch den Kulturbegriff stark erweitert sieht, : Gerade in einer technikgläubigen Zeit können wir auf lokales Erfahrungswissen nicht verzichten. Ziel ist nicht ein „Glassturzschutz“, welcher keine Veränderungen mehr zulässt, sondern der Erhalt einer lebendigen, veränderbaren und von der ausübenden Gemeinschaft gelebten Kultur.

Musikalische Grüße überbrachte die Ebenseer Salinenmusikkapelle

Immaterielles Kulturerbe
Zum immateriellen Kulturerbe zählen Praktiken, Darstellungen, Ausdrucksformen, Wissen und Fertigkeiten, die Gemeinschaften, Gruppen und gegebenenfalls Einzelpersonen als Bestandteil ihres Kulturerbes verstehen. Gleichzeitig erfasst dieser Begriff auch die Instrumente, Objekte und kulturellen Räume, die mit dem jeweiligen immateriellen Kulturerbe in Zusammenhang stehen.
Konkret wird das immaterielle Kulturerbe in fünf Bereichen, deren Übergänge fließend sind, zum Ausdruck gebracht: Mündlich überlieferte Traditionen und Ausdrucksformen, einschließlich der Sprache als Trägerin des immateriellen Kulturerbes Darstellende Künste Gesellschaftliche Praktiken, Rituale und Feste Wissen und Praktiken in Bezug auf die Natur und das Universum Traditionelle Handwerkstechniken Immaterielles Kulturerbe wird von einer Generation an die nächste weitergegeben, fortwährend neu gestaltet und vermittelt den Gemeinschaften ein Gefühl von Identität und Kontinuität.
Als Schnittstelle für nationale und internationale Kooperationen und Plattform für den interdisziplinären Dialog wurde innerhalb der österreichischen UNESCO Kommission die Nationalagentur für das Immaterielle Kulturerbe eingerichtet

Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich
Traditioneller Salzkammergut Vogelfang
Bundesland: Oberösterreich
Bereich: Umgang mit der Natur
Aufnahmejahr: 2010

Das Element – die „Jagd des kleinen Mannes“ – umfasst den traditionellen Fang einzelner heimischer Waldvögel im Herbst, die Waldvogelausstellung am Sonntag vor Kathrein (25. November), in der die schönsten Vögel aufgrund ihrer Farbenpracht, Unversehrtheit und ihres einwandfreien Pflegezustands prämiert werden, und die Haltung der Vögel außerhalb der Fangzeit in Volieren.

Der Vogelfang im oberösterreichischen Teil des Salzkammerguts - auch als Vögöfanga- oder Schnablerbrauch bezeichnet - wurde bereits 1579 von Kaiser Rudolf II auf kaiserlichem Besitz gestattet. Schilderungen dieser Tradition finden sich seit dem 18. Jahrhundert. Heute umfasst sie den Fang einzelner Waldvögel im Herbst zur so genannten Strichzeit (außerhalb der Brutzeit), die Waldvogelausstellung und die Vogelhaltung. Die Ausstellungsvögel werden im Herbst in einer Einzelfalle mit Lockvogel gefangen und im Frühjahr wieder in die Natur entlassen. Üblich ist die Anwesenheit des Fängers am Fangplatz während der gesamten Fangzeit. Die Vogelausstellung am Sonntag vor Kathrein bildet den Höhepunkt der Saison und wird von zahlreichen Ritualen und Aktivitäten begleitet. Gekürt wird der Vogel mit dem prächtigsten Gefieder. Die Vogelfänger organisieren sich seit etwa 150 Jahren in Vereinen, welche seit jeher am dörflichen Leben teilhaben. Außerhalb der Fang- und Ausstellungszeit nehmen sie an Festen und Festumzügen teil.

Der Vogelfang ist eng mit anderen lokalen Traditionen, wie der Heimatkrippe im Salzkammergut verbunden und in Liedern und Gedichten der Region integriert. Das Wissen um das Verhalten der Vögel in der Natur und in Menschenhand wurde über Jahrhunderte und Generationen gesammelt und weitergegeben.

Die Tradition des Salzkammergut Vogelfangs ist durch die oberösterreichische Landesgesetzgebung geregelt.
Diese News an Freunde schicken:
Fotos - Klemens Fellner

Verweise:

Willkommen bei foto-fellner •


Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Werkstättenbrand und Verkehrsunfall in Lupitsch -  - Fotos freigegeben: FF Lupitsch und FF Altaussee

Werkstättenbrand und Verkehrsunfall in Lupitsch

Aus bislang ungeklärter Ursache brach Sonntagnachmittag, 9. Dezember 2018, in einem Nebengebäude ein Brand aus

weiter lesen ...
 
Christkindlmarkt m. Perchtenlauf in Ohlsdorf
 - Fotos Hans Feitzinger - Christkindlmarkt m. Perchtenlauf in Ohlsdorf - Fotos Hans Feitzinger

Christkindlmarkt m. Perchtenlauf in Ohlsdorf

Fotos Hans Feitzinger

weiter lesen ...
 

Traunsee Schlösser Advent 2018

Schlösser Advent in Gmunden -- 14. Dezember - 16. Dezember 2018


weiter lesen ...

Perchtenläufe 2018

Fotos Klein Helmut

weiter lesen ...
 

Verkehrsunfall in Mühldorf

19.06.2010

Aus unbekannter Ursache kam eine 64-jährige Pensionistin aus Wels mit ihren Pkw auf einer geraden Strecke rechts von der Straße ab und prallte gegen den Mast einer ehemaligen Tankstelle in Scharnstein.

weiter lesen ...

100 Jahre Krankenhaus Bad Ischl

18.06.2010

Das Kaiserin Elisabeth-Krankenhaus entwickelt sich
in 100 Jahren zum modernen LKH Bad Ischl

weiter lesen ...
 

Kinderunfälle: Regelmäßiger Sport reduziert Verletzungsrisiko

18.06.2010

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) betont anlässlich der Fußball-WM die Wichtigkeit von Bewegungsförderung im Kindesalter.

weiter lesen ...
 

Dachstuhlbrand in der Volksschule Seewalchen

18.06.2010

Am Vormittag des 18. Juni wurden die Feuerwehren Seewalchen, Kemating und Steindorf zu einem Dachstuhlbrand in der Volksschule Seewalchen alarmiert, der durch Arbeiten am Dach ausgelöst wurde

weiter lesen ...
 

Arbeitsunfall in Thalgau

18.06.2010

Am 18.06., gegen 09.00 Uhr, stürzte ein 56-jähriger Arbeiter aus Thalgau von einem Gerüst und verletzte sich unbestimmten Grades.

weiter lesen ...
 

Open Space 2010 von 28. Juni bis 2. Juli im YOUZ Bad Ischl!!!

18.06.2010

Das Schulende naht und wie jedes Jahr findet in der vorletzten Schulwoche das britische Kulturfestival, eine Kooperationsveranstaltung zwischen Kulturplattform und YOUZ Bad Ischl, statt.

weiter lesen ...

Schulen helfen beim Energiesparen + Filmvorführung

18.06.2010

Altmünster startete ein engagiertes Energiesparprojekt. Bei diesem vom Land OÖ geförderten Programm (E-Gem) soll in 5 Schritten ein kommunales Energiekonzept entwickelt werden.

weiter lesen ...
 

Feuerwehr Seewalchen übt Höhenrettung

18.06.2010

Am 17. Juni führte die Freiwillige Feuerwehr Seewalchen ein Übung der besonderen Art durch. Im Hochseilgarten in Haining bei Seewalchen wurde eine Seilrettung aus großer Höhe trainiert.

weiter lesen ...
 

Volljähriger Abgängiger

Hinweise erbeten

18.06.2010

Seit 14.06.2010 ist der 37-jährige Arbeiter Andreas Mrschtik aus Frankenmarkt abgängig. Er wurde zuletzt an seinem Arbeitsplatz in Frankenmarkt gesehen.

weiter lesen ...
 

Neue Mittelschule / HS 2 Bad Ischl startet schon in der Volksschule

18.06.2010

HS-Lehrer bereiten in Teamteaching Volksschüler auf ihre neue Schule vor

weiter lesen ...
 

Moped kollidiert mit PKW

18.06.2010

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es heute um 08:00 Uhr in Gmunden Kreuzung Bahnhofstraße / Plentznerstraße.

weiter lesen ...

Möglichkeiten der Integration auf Gemeindeebene

Am 25. Juni ab 19.00 Uhr im Schloss Neuwildenstein in Bad Goisern

18.06.2010

Runder Tisch
zum Thema Möglichkeiten der Integration auf Gemeindeebene

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Montag

bedeckt
Temperatur: 2 ºC
Wind: 7.2km/h aus W
Luftfeuchtigkeit: 80%

im Tagesverlauf

Schnee
Tageswerte: 0 bis 1 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 22.12.2018
Neumond: 05.01.2019
Sonnenaufg.: 07:30
Sonnenunterg.: 16:03
 

Di

heftiger Schneefall
0 bis 1 ºC

Mi

Schnee
-8 bis 0 ºC

Do

leichter Schnee­fall
-11 bis -4 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text