Dienstag, 26.09.2017
 

Erster Etappensieg für die AK Oberösterreich: Der umstrittene Kinospot ist nicht sexistisch

Erster Etappensieg für die AK Oberösterreich: Der umstrittene Kinospot ist nicht sexistisch -  -

Für großes Aufsehen sorgte kürzlich der AK-Kinospot „Miesmacher-Rap“. Dieser verunglimpfe Unternehmer pauschal und sei überdies sexistisch, weil ein Chef seiner schwangeren Mitarbeiterin einen Geldschein ins Dekolleté steckt. Nun rudert der Werberat teilweise zurück: Der Sexismus-Vorwurf wurde zurückgenommen. „Ein erster Etappensieg“, sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und kündigt juristische Schritte gegen den nach wie vor unzulässigen Spruch des Werberates an.

Mit dem Kinospot „Miesmacher-Rap“ brachte die AK Oberösterreich auf schwungvolle Weise und mit einem Augenzwinkern auf den Punkt, was der Arbeiterkammer wichtig ist: darauf hinzuweisen, dass unter den Unternehmerinnen und Unternehmern auch solche sind, deren oberstes Ziel die Gewinnmaximierung ist, die bei jeder Gelegenheit den Standort bejammern und mit Abwanderung drohen und die sich keinen Deut um die Rechte der Arbeitnehmer/-innen scheren. Gegen solche Praktiken hilft die Arbeiterkammer: Im Jahr 2016 konnten die AK-Juristen/-innen fast 77 Millionen Euro für oberösterreichische Beschäftigte erkämpfen. Geld, das den Betroffenen zugestanden wäre, das sie aber erst mit Hilfe der AK bekommen haben.

„Es geht uns in diesem Spot nicht darum, die gesamte Unternehmerschaft zu verunglimpfen, ganz im Gegenteil, wir wissen und betonen stets, dass die meisten Unternehmen ordentlich arbeiten und ihre Beschäftigten anständig behandeln. Aber der Film soll aufzeigen, dass wir nicht aufhören werden, gegen jene Unternehmen vorzugehen, die respektlos mit ihren Beschäftigten umgehen“, erklärt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer.

„Mit seiner Verurteilung unseres Kinospots zur AK-Leistungskarte, speziell aber mit dem Vorwurf der Herabwürdigung von Frauen, liegt der Werberat inhaltlich falsch“, sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Das hat nun der Werberat selbst zugegeben und den Sexismus-Vorwurf zurückgenommen. Das ist ein erster Etappensieg für die Arbeiterkammer – die übrigen Vorwürfe bleiben aber vorerst im Raum stehen. „Das steht dem Werberat allerdings gar nicht zu“, sagt Kalliauer. Denn der Werberat ist für Werbung von und für Non-Profit-Organisationen gar nicht zuständig. Mit der Begründung, die AK sei eine Bundesbehörde, hat der Werberat weit übers Ziel hinaus geschossen. Wir werden daher die Zuständigkeit des Werberates in dieser Frage juristisch prüfen lassen und weitere Schritte gegen diese Entscheidung setzen“, so AK-Direktor Dr. Josef Moser, MBA.

Der Werberat ist ein Organ der Unternehmen selbst, Mitglieder sind fast ausschließlich Arbeitgeberverbände im Umfeld der Werbewirtschaft. Auch die Wirtschaftskammer ist Mitglied, nicht aber die Arbeiterkammer. „Er hätte daher die Beurteilung des AK-Spots wegen Befangenheit ablehnen müssen“, so AK-Direktor Moser.
Diese News an Freunde schicken:
Arbeiterkammer OÖ

 


Weitere Artikel

FF Langwies: Person stürzte mit Gabelstapler ab -  - Fotos: FF Langwies

FF Langwies: Person stürzte mit Gabelstapler ab

Ebensee: Am 25.09.2017 um 20:45 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwehr Ebensee, Langwies und Roith zu einer Personenrettung alarmiert.

weiter lesen ...
 
Knödelfest im Hof Feichtlgut -  - Knödelfest im Hof Feichtlgut - Fotos - Hans Feitzinger

Knödelfest im Hof Feichtlgut

Seit 20 Jahren gibt es den Verein Feichtlgut und nunmehr seit 15 Jahren den Hof Feichtlgut.

weiter lesen ...
 

Almtaler Bauernmarkt am Kirchenplatz Scharnstein

19.05.2017

Samstag 3. Juni 2017 - 9:00 - 11:30 Uhr
bzw. Erster Samstag im Monat von April bis Dezember
(ausgenommen Feiertage - dann nachfolgender Samstag)

weiter lesen ...

Dienstmedaille für 40 Jahre Feuerwehrdienst an HFM Christoph Gschwandtner überreicht

18.05.2017

Am gestrigen Übungsabend brachen die Kameraden der Feuerwache Perneck auf die Gschwendtalm auf.

weiter lesen ...
 


Rotary Club Bad Ischl verwirklichte Brunnenprojekt in Afrika

18.05.2017

Umsetzung dauerte fast zehn Jahre - jetzt werden 7.000 Menschen mit Trinkwasser versorgt

weiter lesen ...

Konzert mit Jugend-Sinfonieorchester Radebeul (Deutschland)

18.05.2017

Am Samstag, 27. Mai 2017, 20 Uhr, veranstaltet der LIONS Club Laakirchen in Zusammenarbeit mit der Landesmusikschule Laakirchen sowie der Stadtgemeinde Laakirchen ein Benefizkonzert im Kulturzentrum ALFA Laakirchen - Steyrermühl.

weiter lesen ...
 
Einbrüche in Trafiken -  -

Einbrüche in Trafiken

18.05.2017

Ein bislang unbekannter Täter brach am 18. Mai 2017 gegen 3:50 Uhr die Eingangstür einer Trafik in Timelkam auf

weiter lesen ...
 
Autofahrerin verwechselte Brems- mit Gaspedal -  -

Autofahrerin verwechselte Brems- mit Gaspedal

18.05.2017

Zu einem folgeschweren Unfall mit einem Rennradfahrer kam es am 18. Mai 2017 gegen 11 Uhr in Laakirchen.

weiter lesen ...
 
Inside/Insight Siachilaba – viel beachtete Fotoausstellung in Ebensee - Vernissage, 1. Juni, 19 Uhr -  - (c)Times Up Linz_ToR - Workshop Siachilaba - ZIM

Inside/Insight Siachilaba – viel beachtete Fotoausstellung in Ebensee - Vernissage, 1. Juni, 19 Uhr

18.05.2017

Die zimbabwe’schen Fotokünstler Calvin Dondo und Annie Mpalume führen seit 2013 Workshops mit Frauen der Tonga-Community von Siachilaba im Grenzgebiet von Zimbabwe und Zambia durch.

weiter lesen ...
 

Der Traum wird wahr – Zwei oberösterreichische Nachwuchssegler beim Red Bull Youth America’s Cup 2017 in Bermuda

18.05.2017

Red Bull Youth America’s Cup: Candidate Sailing Team
Candidate Sailing Team: Fixer Kader für Red Bull Youth America’s Cup nominiert

weiter lesen ...

Jugendbande ausgeforscht

18.05.2017

Aufgrund von intensiv durchgeführten Ermittlungstätigkeiten über einen längeren Zeitraum gelang es Beamten der Polizeiinspektion Vöcklabruck eine Jugendtätergruppe aus Vöcklabruck mit bislang insgesamt zwölf Beschuldigten auszuforschen.

weiter lesen ...
 
Maximilianhaus > Naturkosmetik-Schwerpunkt im Mai -  - Bildrechte: Vanessa Arnezeder, Naturkosmetik-Werkstatt

Maximilianhaus > Naturkosmetik-Schwerpunkt im Mai

18.05.2017

weiter lesen ...
 
Konzert „Da Summa mei Freud“ im Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl
 -  - Die Musikanten bringen mit ihren schwungvollen Liedern und Instrumentalstücken die Farbenpracht des Sommers in das Krankenhaus. -- Bildquelle: gespag

Konzert „Da Summa mei Freud“ im Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl

18.05.2017

Einen musikalischen Vorgeschmack auf den Sommer bieten die Wolfgangthaler Stub´n Musi, der Wolfganger Viergesang und Renate Pöllmann am Donnerstag, 1. Juni im Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl.

weiter lesen ...
 
Alteresehrungen in Ebensee -  - 96er - Dr. Josef Stadler

Alteresehrungen in Ebensee

18.05.2017

von Bgm. Ing. Markus Siller und Vzbgm. Franziska Zohner-Kienesberger wurden geehrt

weiter lesen ...
 

Arbeitsbühne stürzt um - Techn. Einsatz für die Feuerwehr Laakirchen

18.05.2017

Zu einem technisch aufwändigen Einsatz wurde in den gestrigen Mittagsstunden die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Laakirchen alarmiert.

weiter lesen ...

Bezirksstellen versammlung des Roten Kreuzes in Gmunden

18.05.2017

In diesem Jahr fand die Bezirksstellenversammlung des Roten Kreuzes in den Vortragsräumen des Salzkammergut-Klinikums in Gmunden statt.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Dienstag

klarer Himmel
Temperatur: 16 ºC
Wind: 3.6km/h aus O
Luftfeuchtigkeit: 76%

im Tagesverlauf

klarer Himmel
Tageswerte: 10 bis 18 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 05.10.2017
Neumond: 19.10.2017
Sonnenaufg.: 06:44
Sonnenunterg.: 18:46
 

Mi

leicht bewölkt
6 bis 18 ºC

Do

klarer Himmel
6 bis 18 ºC

Fr

leicht bewölkt
5 bis 16 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap
www.godspeed.at
www.v-rex.eu
Autohaus Lahnsteiner
www.salzkontor.at
Ebensee, Sägewerk, Carports, Dachstühle, Balkone, Zäune
Text