Montag, 01.03.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

OÖ Zivilschutz: Bevölkerung unterschätzt Blackout-Schadensausmaß massiv

Anfang Jänner schrammte Europa nur knapp an einem Blackout vorbei – es wurde eine massive Störung des europäischen Stromnetzes verzeichnet. Die heute vom Online Research Institut marketagent veröffentlichte Studie „Wie gut sind die ÖsterreicherInnen auf den Ernstfall eines Blackouts vorbereitet?“ bestätigt einige Erfahrungswerte, die der Zivilschutz bei seiner Arbeit macht: Das Bewusstsein für das Katastrophenszenario steigt. Der OÖ Zivilschutz sieht allerdings massive Fehleinschätzungen seitens der Bevölkerung was das Schadensausmaß und damit die richtige Vorsorge betrifft.

Die aktuelle marketagent-Studie zur Blackoutvorsorge in Österreich zeigt, dass sich die meisten Österreicher mit dem Thema beschäftigt haben und sich der Gefahr bewusst sind– eine Tatsache, die auch der OÖ Zivilschutz bestätigt. Auch das Bewusstsein für die notwendige Eigen-Vorsorge, vor allem in der Gruppe der 40+-jährigen, ist gestiegen.

Mehr als 5.000 Kundenkontakte verzeichnete der OÖ Zivilschutz im vergangenen Jahr. Durch die umfassenden Beratungen zum Thema und zusätzlich noch durch die Analyse der Zahlen des Zivil- und Katastrophenschutz-Webshops www.zivilschutz-shop.at, der in Oberösterreich für alle Zivilschutz-Landesverbände betrieben wird, zeichnet sich für die Blackout-Experten hinsichtlich des Schadens-Ausmaßes ein etwas anderes Bild.
„So ist den Menschen zwar bewusst, dass sie auch Trinkwasser bevorraten müssen, allerdings ist ihnen nicht klar, dass die Kanalisation zusammenbrechen kann und somit auch die Toilette nicht mehr funktionieren wird. Es muss also für eine Nottoilette vorgesorgt werden.“, sagt OÖ Zivilschutz-Geschäftsführer Josef Lindner. „Das ist nur eines von vielen Beispielen dafür, dass die Zweitfolgen und Schäden eines Blackouts von der Bevölkerung unterschätzt werden.“ Der Zivilschutz weist immer wieder darauf hin, dass auch wenn der Strom wieder da ist, es einige Tage dauern kann, bis auch die Infrastruktur (Lebensmittelversorgung, Pumpwerke,…) wieder funktioniert.

Andererseits wird der Zivilschutz immer wieder von besorgten Bürgern gefragt, welche Notstromaggregate empfehlenswert sind: „Grundsätzlich sagen wir: Für Privathaushalte gibt es wichtigere Dinge, die jeder Haushalt für einen solchen Katastrophenfall braucht. Produkte, die einfacher und kostengünstiger in der Anschaffung sind (Notfallradio, Notkochstelle, Decken, Lebensmittelvorrat,.....). Zur Nutzung eines Notstromaggregates sind bauliche Maßnahmen notwendig, welche gesetzlichen Vorgaben unterliegen. Voraussetzung für eine Einspeisung ist die richtige Infrastruktur am Gebäude - ein Netztrenner und eine Einspeiseschnittstelle. Außerdem muss Treibstoff bevorratet werden, der aber nur eine begrenzte Haltbarkeit hat und richtig gelagert werden muss. Außerdem kann es auch zum Ausfall des Notstromaggregates kommen. Wer sich unbedingt eines anschaffen will, muss auf jeden Fall ein konzessioniertes Elektrounternehmen beauftragen und das Bauamt der Gemeinde über das Vorhaben informieren.“

Bei der Notbeleuchtung setzen die Österreicher gerne auf die – meist schon im Haushalt vorhandenen – Kerzen und übersehen dabei, dass sich die Brandgefahr dadurch stark erhöht. Da auch alle Einsatzorganisationen vom Blackout betroffen sind, werden diese rasch an ihre Grenzen stoßen und nicht mehr die gewohnte Leistung bieten können. Heutzutage gibt es jedoch praktische LED-Alternativen mit einer langen Leuchtdauer– batteriebetrieben oder für die Personen, die wirklich auf Nummer sicher gehen wollen, mit Dynamo – also kurbelbetrieben

Die Vorsorge-Experten des OÖ Zivilschutzes beraten seit Jahren zum Thema Blackout, die Basis des Selbstschutzes ist ein krisenfester Haushalt, damit die die Bürger mindestens eine, besser zwei Wochen autark leben können und das Haus nicht verlassen müssen.

Hilfreiche Tipps dazu gibt es auch auf www.zivilschutz-ooe.at, wo auch ein Blackout-Infofolder mit Checklisten für die Zeit vor, während und nach einer solchen Katastrophe sowie die Broschüre Krisenfester Haushalt kostenlos angefordert werden können.
Diese News an Freunde schicken:
OÖ Zivilschutz

Verweise:

www.zivilschutz-ooe.at

 


Weitere Artikel

Gmunden -- BILDER für zu Hause in der Corona-Zeit - Fotos Hans Feitzinger -

Gmunden -- BILDER für zu Hause in der Corona-Zeit

Fotos Hans Feitzinger

Jetzt wieder mehr Zeit für BILDERSCHAUEN

weiter lesen ...
 
Impfungen für 80+ -  - BH Mag Alois Lanz

Impfungen für 80+

18.02.2021

Die Details zur Impfung für die über 80-Jährigen sind nun da:
Eine Impfung ist nur mit Anmeldung möglich.

weiter lesen ...
 

ServusTV - Ein Berg voller Geheimnisse

Bergwelten: Sagenhafter Untersberg, am Mo., 22.02., ab 20:15 Uhr

17.02.2021

Der Untersberg ist mehr als eine Grenzmarke zwischen Salzburg und Bayern.

weiter lesen ...

Loser Panoramabahn 2022

17.02.2021

Alpine Mobilität für die nächste Generation.

weiter lesen ...
 

Faschingsmontag Ebensee

16.02.2021

Am Faschingmontag ist es in Ebensee zu mehreren Faschingstreiben gekommen. Um 15 Uhr waren rund 200 Personen als Fetzen verkleidet im Ortsgebiet von Ebensee unterwegs

weiter lesen ...

Fair Trade mag man eben an der HLWplus in Bad Aussee

16.02.2021

Warum steigt die Marke Manner jetzt auf fair gehandelten Kakao für alle Waffel-Produkte um?

weiter lesen ...
 
Cumberland Wildpark Grünau wieder geöffnet - Fotos Hans Feitzinger -

Cumberland Wildpark Grünau wieder geöffnet

Fotos Hans Feitzinger

16.02.2021

Nach über100 Tagen Corona bedingter Schließung, konnten wir vor wenigen Tagen wieder die Tore zu unserem Wildpark öffnen

weiter lesen ...
 
WKOÖ ermöglicht Corona-Schnelltests für Betriebe auch außerhalb des Zentralraumes
- Angebot im Almtal erweitert -  -

WKOÖ ermöglicht Corona-Schnelltests für Betriebe auch außerhalb des Zentralraumes
- Angebot im Almtal erweitert

15.02.2021

Seit 8.2.21 wurden durch die Lockerungsverordnung erste Schritte zum Öffnen ermöglicht.

weiter lesen ...
 
LR KAINEDER: Aufatmen für oö. PendlerInnen -  -

LR KAINEDER: Aufatmen für oö. PendlerInnen

15.02.2021

Kahlschlag auf Westbahn verhindert

weiter lesen ...
 

Evangelische Gottesdienste in Hallstatt und Obertraun

14.02.2021

Termine für die Gottesdienste !

weiter lesen ...

Corona-Teststraße für Ebensee in der HS1

12.02.2021

Große Erleichterung herrscht derzeit in der Salinengemeinde. Musste man bisher für einen Corona-Test nach Gmunden oder Bad Ischl fahren, gibt es ab Montag eine Teststraße in der ehemaligen HS1 (Schulgasse 2).

weiter lesen ...
 
Zoo Schmiding endlich ist es so weit. Am 8. Februar 2021 durfte der Zoo wieder für Besucher öffnen. - Fotos Hans Feitzinger -

Zoo Schmiding endlich ist es so weit. Am 8. Februar 2021 durfte der Zoo wieder für Besucher öffnen.

Fotos Hans Feitzinger

12.02.2021

Unsere Öffnungszeiten sind im Zoo: 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr (letzter Einlass 16.00 Uhr) und im Aquazoo: 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr (letzter Einlass 16.30 Uhr)

weiter lesen ...
 
Da Obertrauner Faschingbriaf ist da! -  - Foto Privat: Am Faschingmontag 2021 sind die OKW´s leider nicht persönlich anzutreffen, aber ihr Druckwerk gibt es auch in diesem Jahr!

Da Obertrauner Faschingbriaf ist da!

10.02.2021

In den letzten Monaten war oder ist vieles anders - den Obertrauner Faschingbriaf gibt’s aber trotzdem! Die Auflage startet am Faschingmontag ab 11:11 Uhr und endet am Aschermittwoch um 11:11 Uhr.

weiter lesen ...
 
ÖBB - Aktuelle Einschränkungen -  - Archiv Foto Kurt Schmidsberger

ÖBB - Aktuelle Einschränkungen

09.02.2021

Ausfall der Wochenendzüge ins Salzkammergut 1018-1019

weiter lesen ...
 

International agierende rumänische Einschleichdiebe festgenommen

09.02.2021

Mitte November 2020 ereignete sich im Bezirk Freistadt während der Geschäftszeiten ein Einschleichdiebstahl in die Büroräumlichkeiten einer Trafik.

weiter lesen ...

Hannes Angerer und sein neues Buch Nur das Christuslicht wirft keine Schatten

09.02.2021

Der Künstler joHannes M. Angerer – Begründer und Chef der Kabarettgruppe Menütheater und ehemaliger Clown Hanniboi – gestaltet ein Buch über die sinnvolle Bewältigung von Lebenskrisen.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Montag

klarer Himmel
Temperatur: 10 ºC
Wind: 2.2km/h aus ONO
Luftfeuchtigkeit: 36%

im Tagesverlauf

klarer Himmel
Tageswerte: 1 bis 10 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 28.03.2021
Neumond: 13.03.2021
Sonnenaufg.: 06:37
Sonnenunterg.: 17:37
 

Di

klarer Himmel
1 bis 11 ºC

Mi

über­wiegend bewölkt
3 bis 13 ºC

Do

leichter Regen
4 bis 14 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap


Text



Text