Sonntag, 18.04.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

Landesrat Achleitner: Regelungen für Öffnung der Skigebiete in OÖ ab 24.12. liegen vor – Appell zu Vorsicht und Rücksicht

„Die Sehnsucht nach Bewegung und Ablenkung an der frischen Luft ist sicherlich in den Weihnachtsfeiertagen und zum Jahreswechsel besonders groß und auch verständlich. Nun liegen sowohl die Bundesverordnung als auch die mit den anderen Bundesländern abgestimmte OÖ. Verordnung zur Öffnung der Skigebiete vor. Damit haben auch Oberösterreichs Skigebiete die Möglichkeit, ab morgen, 24. Dezember, in Betrieb zu gehen, für Skifahrerinnen und Skifahrer, aber auch zum Spazierengehen, Schneeschuhwandern oder Rodeln. All diese Aktivitäten im Freien ermöglichen den nötigen Abstand, ich appelliere aber trotzdem an alle Besucherinnen und Besucher der Skigebiete die Sicherheitsbestimmungen und Abstandsregelungen konsequent einzuhalten“, betont Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner. „Die Seilbahn- und Liftbetriebe in Oberösterreich haben die Zeit genutzt, um sich entsprechend auf eine Öffnung der Skigebiete vorzubereiten. Jetzt liegt es insbesondere an den Skibegeisterten, sowohl auf der Piste selbst, als auch auf dem Weg dorthin Vorsicht und Rücksicht an den Tag zu legen. Denn nur so ist ab morgen ein Skivergnügen ohne negative Folgen in Form von steigenden Infektionszahlen möglich“, unterstreicht Landesrat Achleitner.

„Oberösterreichs Skigebiete haben sich für die bevorstehende Öffnung ab 24. Dezember entsprechend gerüstet: Es wurden FFP2-Masken angeschafft sowie Sicherheits- und Abstandskonzepte ausgearbeitet und umgesetzt. Nun liegt es an der Eigenverantwortung der Skifahrerinnen und Skifahrer, aber auch der anderen Ausflügler in die Skigebiete, die Corona-Schutzmaßnahmen auch konsequent einzuhalten“, erklärt Landesrat Achleitner.

Die Vorgaben für die Öffnung der Skigebiete sehen vor, dass in allen geschlossenen Zugangsbereichen für die Seilbahnanlagen und Zahnradbahnen sowie in den Gondeln selbst und auch in Sesselliften mit Abdeckung von allen über 14jährigen eine FFP2-Maske getragen werden muss. Für alle im Alter zwischen über 6 und unter 14 Jahren genügt ein Mund-Nasen-Schutz. Auch in allen offenen Zugangsbereichen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ausreichend.

„Um den nötigen Abstand in den Gondeln zu ermöglichen, darf hier nur die Hälfte der Kapazität genutzt werden. Eine Ausnahme gibt es hier nur für Familien, die im gleichen Haushalt leben“, erläutert Landesrat Achleitner weiters. Die Abholung von Speisen und Getränken ist auf den Skihütten untersagt.

„Ich empfehle den Skifahrerinnen und Skifahrern, Liftkarten möglichst online zu kaufen, damit die Skigebiete gegebenenfalls einem zu großen Besucher-Ansturm rechtzeitig entgegenwirken können. Auf der Piste selbst ist eine Ansteckung kaum zu befürchten. Es sollten aber auch bei den Seilbahnen und Liftanlagen Gedränge und damit fehlender Abstand unbedingt vermieden werden“, stellt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner fest.


Folgende Skigebiete in Oberösterreich haben bekanntgegeben, dass sie ab 24. Dezember aufsperren werden:


· Hinterstoder Höss, Hinterstoder, Bezirk Kirchdorf

· Wurzeralm, Spital am Pyhrn, Bezirk Kirchdorf

· Hochficht, Klaffer, Bezirk Rohrbach

· Sternstein, Bad Leonfelden, Bezirk Urfahr-Umgebung

· Wintersportarena Liebenau, Liebenau, Bezirk Freistadt

· Kasberg, Grünau, Bezirk Gmunden

· Feuerkogel, Ebensee, Bezirk Gmunden

· Krippenstein, Obertraun, Bezirk Gmunden

· Dachstein West, Gosau, Bezirk Gmunden

Diese News an Freunde schicken:
Oö. Landeskorrespondenz

Verweise:

HINWEIS! Es besteht FFP2-Pflicht! Alle Infos zu den COVID-19 Maßnahmen findet ihr HIER:

 


Weitere Artikel

Absage Glöcklerlauf 2021 der Naturfreunde Scharnstein

15.12.2020

Die Ortsgruppe Scharnstein der Naturfreunde hat sich auf Grund der noch immer sehr hohen Covid19-Infektionszahlen und um Viren nicht unnötig zu verbreiten, zur Absage des für 5.1.2021 geplanten Glöckleraufes in Scharnstein entschieden.

weiter lesen ...
 
Alpinfreunde aus Roitham für Europaweiten Award nominiert -  - Jürgen Unterweger mit Fotograf W.Fischer

Alpinfreunde aus Roitham für Europaweiten Award nominiert

08.12.2020

A gaunz a liabe Gschicht:
Alpinfreunde für Europaweiten Award nominiert

weiter lesen ...
 

Krippe im Dom

Ein Hilferuf kommt aus Linz!

04.12.2020

Über hundert Jahre nach ihrer Errichtung muss die bedeutsame Krippe im Mariendom Linz restauriert werden. Durch eine Kooperation mit dem Ars Electronica Futurelab wird es dabei erstmals möglich gemacht, dieses wertvolle Kulturgut auch virtuell zu erleben.

weiter lesen ...

Musikalischer Adventkalender aus Hallstatt

27.11.2020

CORONA CONCERTHALL ADVENT CALENDAR MAKING OF Violin: Susanne Hehenberger Arrangement: Peter WesenAuer

weiter lesen ...
 

Im Farbenrausch des Herbstes

Die Feier der Natur - Fotos Reinhard Feuchtner

21.11.2020

BILDER für zu Hause in der Corona-Zeit - Jetzt wieder mehr Zeit für BILDERSCHAUEN

weiter lesen ...

Bürgermeister-Sprechtag goes online

20.11.2020

LAbg. Bgm. Rudi Raffelsberger kommt zum Sprechtag auf heimischen Computer

weiter lesen ...
 
extrem helle Feuerkugel - heute morgen Do 19.11.20 um 04:46 Uhr MEZ -  - Feuerkugel 19.11.2020 - 04:46:42 MEZ - Erwin Filimon

extrem helle Feuerkugel - heute morgen Do 19.11.20 um 04:46 Uhr MEZ

19.11.2020

Am Donnerstag 19. November 2020 gab es um 4:46 Uhr MEZ eine extrem helle Feuerkugel, die von 2 Mitgliedern des Astronomischen Arbeitskreises Salzkammergut / Sternwarte Gahberg fotografiert werden konnten:

weiter lesen ...
 
Scharnsteiner Müllspar-Initiative erzielt 3. Platz beim Allianz Umweltpreis -  - (v.l.n.r.: Mag. Stefan Manahl, Mag. Michaela Maix-Manahl (Projekt-Initiatoren), Bgm. LAbg. Rudolf Raffelsberger)

Scharnsteiner Müllspar-Initiative erzielt 3. Platz beim Allianz Umweltpreis

13.11.2020

Das von der Scharnsteiner Familie Maix-Manahl initiierte Projekt „Scharnstein spart Müll“ wurde beim Allianz Umweltpreis mit dem 3. Platz ausgezeichnet.

weiter lesen ...
 
St. Konrad profitiert vom „Oberösterreich-Plan“ des Landes OÖ -  - Investition St. Konrad

St. Konrad profitiert vom „Oberösterreich-Plan“ des Landes OÖ

13.11.2020

Der Oberösterreich-Plan ist ein 1,2 Milliarden-Paket, mit dem geplante Investitionen vorgezogen werden sollen und der Oberösterreich wieder stark machen soll.

weiter lesen ...
 

Kaufen Sie regional und unterstützen Sie die heimische Wirtschaft

- Online Lieferservice

07.11.2020

WKO-Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank ermuntert Betriebe, sich zu melden: „Die Liste der liefernden Unternehmen wird laufend erweitert. Wir freuen uns über jedes Unternehmen, welches auf dieser Plattform seine Produkte anbietet.“

weiter lesen ...

JUNGUNTERNEHMEN AUS DEM SALZKAMMERGUT SPENDET BIS ZU 5 MIO. EURO AN KINDER UND JUGENDLICHE IN NOT

05.11.2020

HOPE.DIAMONDS ist eine gemeinnützige Organisation und gleichermaßen ein Herzensprojekt von Wine.Diamonds und dem The HONourables Business und Lifestyle Netzwerk, das mit dem Gedanken entstanden ist, gemeinsam etwas Großes zu erschaffen.

weiter lesen ...
 
Allerheiligen - unsere Friedhöfe
Ein Meer von tausend Lichtern - Wir gedenken - halten Einkehr - Bergfriedhof Ebensee - R. Feuchtner

Allerheiligen - unsere Friedhöfe
Ein Meer von tausend Lichtern

Wir gedenken - halten Einkehr

30.10.2020

weiter lesen ...
 
Alpineinsatz - Grünau im Almtal / Windhagkogel 1334Hm -  - Bergrettung Grünau

Alpineinsatz - Grünau im Almtal / Windhagkogel 1334Hm

25.10.2020

Ein 33 jähriger Wanderer aus Laakirchen zog sich beim Abstieg vom Windhagkogel in Grünau im Almtal schwere Kopfverletzungen und weitere Verletzungen an Armen und Händen zu

weiter lesen ...
 
JW Almtal – Top Unternehmer Talk -  - Bildrechte/Copyright: WKO Gmunden - Bild v.l.n.r.: Martin Ettinger (Bezirksstellenobmann), Wolfgang Sparber, Carmen Lidauer-Sparber, Sophie Wittmann (JW Almtal Ortsvorsitzende), Markus Stockmaier (JW Bezirksvorsitzender)

JW Almtal – Top Unternehmer Talk

21.10.2020

Die Junge Wirtschaft Almtal lud zum Top Unternehmer Talk mit dem Unternehmerehepaar Carmen Lidauer-Sparber und Wolfgang Sparber ins Almtalchalet in Scharnstein ein.

weiter lesen ...
 

Regionalforum gegründet, Salzkammergut 2024 voll handlungsfähig.

19.10.2020

Der 30-köpfige regionale Beirat, der am 16. Oktober 2020 in Bad Ischl konstituiert wurde, wird fortan auch die Umsetzung der Kulturvision Salzkammergut 2030 begleiten.

weiter lesen ...

100. Treibstoff-Betankung des Polizeihubschraubers „LIBELLE“ durch den Tankversorgungswagen TVW JetA1 der Feuerwehr Scharnstein

14.10.2020

Im Rahmen der Flughelfer-Weiterbildung der Waldbrandspezialisten Oberösterreichs anfangs Oktober, bei der unter anderem auch der Polizeihubschrauber des Innenministeriums „Libelle Linz“ eingesetzt war, erfolgte die 100.Betankung mit Flugzeugtreibstoff durch den Tankversorgungswagen TVW JetA1 der FF Scharnstein.

weiter lesen ...
 
 
Werbung


Text