Samstag, 04.07.2020
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

Gründer-Netzwerk in der Wirtschaftsregion Gmunden

Das Land braucht engagierte JungunternehmerInnen, diese werden von einem professionellen Netzwerk an Gründungsberatern am Weg in die Selbständigkeit begleitet. Der Austausch der Gründungshelfer untereinander ist der WKO sehr wichtig, denn alle Berater zusammen bieten in der Region optimale Rahmenbedingungen für den Aufbau eines neuen Unternehmens.

Die WKO Gmunden und das Gründerservice veranstalteten am 18. Juni 2019 ein hochkarätiges Gründernetzwerk-Treffen mit einem Arbeitsfrühstück in der WKO Gmunden. WKO Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank begrüßte Vertreter von Gewerbebehörde, Gebietskrankenkasse, AMS, Banken, Notare, Steuerberater, Technologiezentrum, Bürgermeister und dem Cowerk Innovationscampus Haus Salzkammergut, welche sich zu einem interessanten Erfahrungsaustausch vernetzten. Der Leiter des Gründerservice Mag. Peter Polgar gab einen Einblick in das Gründerland OÖ mit interessanten Zahlen und Daten.

Von allen Erwerbstätigen in Österreich sind 9,2 % Selbständige, im Jahr 2018 gab es im Bezirk Gmunden 386 Neugründungen. Die meisten Gewerbe wurden in den Branchen Gewerbliche Dienstleister, Unternehmensberater, Kosmetiker, Masseure, Werbeagentur, Handel, sowie Kunsthandwerke angemeldet. Das Durchschnittsalter der Neugründer liegt bei 36,3 Jahre. Interessant ist auch, dass 77 % der Neugründungen länger als 3 Jahre bestehen.

Neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen waren auch die Digitalisierung, die menschlichen Beweggründe zur Selbständigkeit, die Begleitung sowie Wegweiser-Funktion und die gute Vernetzung untereinander ein wichtiges Thema. In Kleingruppen werden monatlich kostenlose Gründerworkshops in der WKO Gmunden und Bad Ischl angeboten, die nächsten Termine sind unter T 05-90909-5250 erhältlich. Auch hier erfahren GründerInnen alles Wesentliche, um mit der Selbständigkeit richtig durchzustarten. Das Arbeitsfrühstück fand bei angeregten Gesprächen und frischen Ideen einen gemütlichen Ausklang.

Diese News an Freunde schicken:
Wirtschaftskammer Oberösterreich
Bezirksstelle Gmunden

 


Weitere Artikel

PRO-GE Wimmer ad Mahrer: Papamonat und Karenzanrechnung sind keine Wahlzuckerl -  - Rainer_Wimmer --Foto_ PRO-GE

PRO-GE Wimmer ad Mahrer: Papamonat und Karenzanrechnung sind keine Wahlzuckerl

28.06.2019

Freies Spiel der Kräfte bietet endlich wieder Chancen für ArbeitnehmerInnen

weiter lesen ...
 
Arbeit am Limit: immer mehr Aufgaben, kaum zusätzliches Personal -  - AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer - Foto Arbeiterkammer OÖ

Arbeit am Limit: immer mehr Aufgaben, kaum zusätzliches Personal

27.06.2019

AK präsentiert Krankenhaus-Studie und fordert Sofortmaßnahmen

weiter lesen ...
 

Pflege: ÖVP setzt AUVA erneut unter Druck

25.06.2019

Ja zu dringend notwendigen Verbesserungen bei der Pflege, Nein zur Finanzierung über die AUVA“, so der Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen, Rainer Wimmer, zum heute präsentierten Pflegekonzept der ÖVP.

weiter lesen ...

Elisabeth Feichtinger tritt mit jüngstem Team an

23.06.2019

Im Herbst 2017 ist Elisabeth Feichtinger, Bürgermeisterin von Altmünster, für die SPÖ in den Nationalrat eingezogen. Bei den vorgezogenen Neuwahlen im heurigen September wird sie erneut kandidieren.

weiter lesen ...
 

AK-Kalliauer: Steuergerechtigkeit muss auf allen Ebenen der EU höchste Priorität bekommen

19.06.2019

Nach der EU-Wahl muss es ein vorrangiges Ziel sein, endlich für Steuergerechtigkeit in der Europäischen Union zu sorgen

weiter lesen ...

Vom Mühlenbauer zum Weltmarktführer für Skiförderbänder

15.06.2019

Die Firma Bruckschlögl eröffnet ihr neues Hauptgebäude in Bad Goisern und gibt spannende Einblicke in die 130 jährige Firmengeschichte.

weiter lesen ...
 

Kundenorientierte Lösung für die Zukunft von Wintereder Reisen gefunden

15.06.2019

Gute Neuigkeiten für Kunden der Wintereder Touristik GmbH.

weiter lesen ...
 
Parlamentarische Bürgerinitiative: AK OÖ überreicht Nationalratspräsidentin Bures 38.000 Unterschriften -  - AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer überreicht Nationalratspräsidentin Doris Bures 38.000 Unterschriften für die verfassungsrechtliche Absicherung des gesetzlichen Pensionssystems. © Ludwig Schedl, Arbeiterkammer

Parlamentarische Bürgerinitiative: AK OÖ überreicht Nationalratspräsidentin Bures 38.000 Unterschriften

15.06.2019

Im März hat die Arbeiterkammer Oberösterreich eine Parlamentarische Bürgerinitiative für die verfassungsrechtliche Absicherung der Kernelemente unseres gesetzlichen Pensionssystems nach dem Umlageverfahren gestartet.

weiter lesen ...
 
Armut bekämpfen, nicht Arme bestrafen -  - AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer - Foto Arbeiterkammer OÖ

Armut bekämpfen, nicht Arme bestrafen

11.06.2019

AK fordert bei Sozialhilfe vom Bund Neustart und vom Land das Nutzen von Spielräumen

weiter lesen ...
 

AK-Rechtsschützer erkämpfen höhere Pflegestufe und damit 242 Euro mehr an Pflegegeld für schwerkranke Pensionistin

08.06.2019

Die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) hatte einer schwer erkrankten 78-jährigen Linzerin ein Pflegegeld der Stufe 4 zuerkannt.

weiter lesen ...

Weltmilchtag am Gmundner Wochenmarkt

08.06.2019

Milch trägt zur Wertschöpfung im ländlichen Raum bei. Österreichs Milchwirtschaft punktet mit einzigartiger Qualität.

weiter lesen ...
 
ANSCHOBER: Werde Gespräch mit neuem Innenminister und Justizminister für Lösung der Vernunft gegen Abschiebung der Lehrlinge suchen -  - RUDI ANSCHOBER - Landesrat für Integration, Umwelt,Klima- und KonsumentInnenschutz 
Foto - GRÜNEN O.Ö.

ANSCHOBER: Werde Gespräch mit neuem Innenminister und Justizminister für Lösung der Vernunft gegen Abschiebung der Lehrlinge suchen

08.06.2019

Nach der heutigen Stellungnahme des Innenministeriums ändert sich für den Initiator der Allianz „Ausbildung statt Abschiebung“ absolut nichts.

weiter lesen ...
 
KNV und KWG prämieren die älteste Ölheizung Oberösterreichs -  - KWG 
Gewinner Thomas Brindl l. mit KWG Geschäftsführer Peter J. Zehetner

KNV und KWG prämieren die älteste Ölheizung Oberösterreichs

28.05.2019

Die „älteste“ Ölheizung Oberösterreichs ist 53 Jahre

weiter lesen ...
 
Hannes Heide aus Bad Ischl kandidiert für EU-Parlament -  -

Hannes Heide aus Bad Ischl kandidiert für EU-Parlament

26.05.2019

Der Bürgermeister für Europa: „Die Antwort kann nur Gerechtigkeit sein“

weiter lesen ...
 

FMTI provoziert gezielt Konflikt: Bürotermine statt faire Lohnrunde im Herbst

23.05.2019

FMTI will Teilnahme von BetriebsrätInnen an Lohn- und Gehaltsverhandlungen massiv erschweren. PRO-GE und GPA-djp kritisieren bewusste Provokation und warnen vor frühem Konflikt.

weiter lesen ...

LR Achleitner: Umsetzung der OÖ. Tourismusreform geht zügig voran – Neuer Tourismusverbandes Attersee-Attergau

22.05.2019

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Auch am Attersee hat sich neue schlagkräftige Tourismusorganisation gebildet“

weiter lesen ...
 
 
Werbung