Montag, 25.03.2019
 

2019 Zur Krippe her kommet
Krippenschaun in Ebensee

Weihnachtskrippen

Nehmen Sie sich etwas Zeit und besuchen sie die einzigartigen Ebenseer Landschaftskrippen, die jetzt in vielen Privathäusern zu besichtigen sind oder im Heimathaus sprich Museum. Hier erleben Sie das Geschehen von Christi Geburt im Stall von Bethlehem in heimatgetreuer Umgebung aber es gibt auch orientalische Darstellungen.
Einige dieser Krippen darf ich Ihnen vorstellen: Mittendorfer (Pendler), Frey, Heissl (Winterkrippe) Reisenbichler, Spitzer u. weitere im Heimathaus (Museum)

Als der traditionsreichste Krippenort lädt Ebensee seine Gäste ein, diese Kulturschätze bei einem gemütlichen Spaziergang zu besichtigen und während der Erklärungen der Hausbesitzer mehr über die Hintergründe und Entstehung der Hauskrippe zu erfahren.

Schon früh im Herbst begibt sich der Krippenbesitzer (=Krippenvater) in die umliegenden Bergwälder um Moos (Mias) zu sammeln, welches der Hauptbestandteil der Krippe ist. Er sucht dabei nach bestimmten Sorten, dem Steinmoos, das in Mischwäldern wächst und in möglichst großen Stücken von den Steinen herabgezogen wird, und einigen anderen Moossorten. Das so gewonnene Moos wird bis zum Advent, wo die Krippe aufgebaut wird, im Dachboden oder einem anderen geeigneten Raum im Haus zum Trocknen aufgelegt. Neben dem Steinmoos gibt es noch den sogenannten Hogan, einen dicken, festen, hellgrünen Moosbauschen, der sich vorzüglich zum Imitieren von Hügeln eignet.
Je nach Größe der Krippe beginnt man zwei bis fünf Wochen vor Weihnachten mit dem Aufbau. Das Gerüst bildet eine Holzplatte, auf beliebigen Stützen montiert, unter der die Hausbewohner früher oft aus Platzmangel sogar schlafen mußten. Als Untergrund für Berge und Hügel dienen herkömmliche Holzscheiter, wie sie zum Heizen verwendet werden. Die Felsen und Gesteinformationen bestehen hingegen aus Wurzeln und Baumschwämmen, die beim Moosholen im Herbst gefunden wurden. Um der Krippe eine Landschaftstiefe zu verleihen wird als Hintergrundgemälde die sogenannte Halt aufgestellt, die die Fortsetzung der plastischen Landschaft zeigt. Sie wird selber gemalt und in ihr findet man, wie in der gesamten Krippe die Verschmelzung von heimischer und orientalischer Landschaft. Den obigen Rand zieren Zweige von Efeu, Tannen und Eiben, in denen ein genauer Beobachter sicher die kleinen Papiervögel findet, die von der Tradition der Ebenseer Vogelfänger herrühren. An Stelle orientalischer Tempel befinden sich in einer Ebenseer Landschaftskrippe originalgetreue Nachbauten der Häuser aus der Nachbarschaft und sonstiger bekannter Gebäude der Umgebung.
Diese News an Freunde schicken:
Reinhard Feuchtner

Verweise:

fotosammlung Feuchtner


Bilder zum Vergrößern anklicken:

 

Weitere Artikel

Das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK) bittet dringend um Blutspenden

In ganz Österreich haben die Lagerstände ein kritisches Niveau erreicht. „Bitte kommen Sie Blutspenden“, ersucht Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes.

weiter lesen ...
 

NATURMUSEUM SALZKAMMERGUT - EXOTIK PUR

Vom Riesenkäfer zum Paradiesvogel

Sie werden staunen, welche Reichhaltigkeit an Besonderheiten wir Ihnen in unserer Sonderschau näherbringen werden.

weiter lesen ...
 

LR Steinkellner: Stärkste Wintersaison der vergangenen Jahre

11.01.2019

Heuriger Winter übertrifft Salzverbrauchmenge der letzten Jahre deutlich

weiter lesen ...

Wasserrettung Hallstatt

11.01.2019

Dank der Wasserrettung Hallstatt kann ich Obertraun trotz Strassensperre weiterhin ärztlich versorgen. Die Wasserrettter bringen mich mit dem Schiff hinüber zu Ordination und Visiten , und stehen mir Tag und Nacht für Patiententransporte zur Verfügung.

weiter lesen ...
 

Plattform erweitert Ihr Angebot beim Begegnungscafé

11.01.2019

Ab Jänner 2019 erweitert die Plattform „Willkommen in Gmunden“ ihr Angebot.

weiter lesen ...

Stadtgemeinde Gmunden sperrt alle Grünberg-Wanderwege

11.01.2019

Lebensgefahr durch umstürzende Bäume

weiter lesen ...
 
Oberösterreichs Skigebiete – aktuelle Lage und Ausblick -  - Foto: Land OÖ/

Oberösterreichs Skigebiete – aktuelle Lage und Ausblick

10.01.2019

Die aktuelle Wettersituation mit den enormen Neuschneemengen in kürzester
Zeit und teilweise sehr starken Wind stellt die heimischen Seilbahnbetriebe und
alle mit ihr in Verbindung stehenden Unternehmen (Hotellerie, Gastronomie,
Skischulen etc.) natürlich vor große Herausforderungen.

weiter lesen ...
 
Information der Gemeinden Ebensee und Traunkirchen -  - Information der Gemeinden Ebensee und Traunkirchen

Information der Gemeinden Ebensee und Traunkirchen

09.01.2019

Wichtige INFORMATION zur B 145 zwischen Ebensee und Gemeinde Traunkirchen!

weiter lesen ...
 
Conny und die Sonntagsfahrer
Komm ein bisschen mit ..............
 - 12.01.2019 Kongress und Theaterhaus Bad Ischl 20.00 Uhr - Conny und die Sonntagsfahrer

Conny und die Sonntagsfahrer
Komm ein bisschen mit ..............

12.01.2019 Kongress und Theaterhaus Bad Ischl 20.00 Uhr

09.01.2019

Komm ein bisschen mit ..............
Lassen Sie sich entführen in die 50er und 60er Jahre mit Conny und den Sonntagsfahrern

weiter lesen ...
 

Hallstätter Gemeindechronik 2018 liegt auf!

08.01.2019

weiter lesen ...

Minus bei Arbeitslosigkeit auch im Dezember im Bezirk Gmunden

08.01.2019

Im Dezember waren im Bezirk Gmunden zum Jahresende um 0,7 % weniger Personen arbeitslos gemeldet als im Vorjahr.

weiter lesen ...
 
LR Steinkellner / LR Podgorschek: Herausforderung Winterdienst -  - Foto - Kurt Schmidsberger

LR Steinkellner / LR Podgorschek: Herausforderung Winterdienst

08.01.2019

Oberösterreichische Straßenmeistereien und Einsatzorganisationen leisten mit tatkräftigen Arbeitseinsätzen wertvollen Beitrag

weiter lesen ...
 
Intensiv-Workshop zur DSGVO – - 7 Schritte zur Erfüllung der zentralen Vorgaben -

Intensiv-Workshop zur DSGVO –

7 Schritte zur Erfüllung der zentralen Vorgaben

08.01.2019

Am Mittwoch, 30. Jänner 2019 von 15:00 – 17:00 Uhr in der WKO Gmunden, Miller v. Aichholz-Straße 50, 4810 Gmunden

weiter lesen ...
 
Glückwunsch zum 95er und 80er in Bad Goisern! -  -

Glückwunsch zum 95er und 80er in Bad Goisern!

07.01.2019

weiter lesen ...
 

Sternsinger 2019 in Hallstatt

07.01.2019

Drei Königsaktion wurde trotz schlechtem Wetter durchgeführt!

weiter lesen ...

Unterwegs mit den TRAUNSTOANA GLÖCKLER!

07.01.2019

Für die Glöckler im Salzkammergut ist der 5. Jänner jeden Jahres ein „großer Feiertag“. So auch der 5.1.2019, der leider witterungsbedingt alles andere als ideal begann.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Sonntag

über­wiegend bewölkt
Temperatur: 8 ºC
Wind: 6.7km/h aus W
Luftfeuchtigkeit: 76%

im Tagesverlauf

leichter Regen
Tageswerte: 1 bis 13 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond abnehmend
Vollmond: 19.04.2019
Neumond: 04.04.2019
Sonnenaufg.: 05:50
Sonnenunterg.: 18:12
 

Mo

leichter Schnee­fall
2 bis 6 ºC

Di

leichter Schnee­fall
1 bis 4 ºC

Mi

Schnee
1 bis 4 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap


Text



Text