Dienstag, 26.03.2019

OeSV-Stand als Treffpunkt bei der Boot Tulln

Schon 48 Jahre lang lockt die Boot Tulln mit einem reichhaltigen Angebot Gäste aus aller Welt nach Österreich. Mit mehr als 45.000 Besuchern hat sich die Austrian Boatshow – Boot Tulln zur größten und wichtigsten Wassersportfachmesse in Österreich und dem zentral- und osteuropäischen Raum entwickelt. Von Donnerstag bis Sonntag war auch der Österreichische Segelverband vertreten und begrüßte viele interessierte Besucher am Stand. Besonderen Anklang fand die neue Regelkunde-App von Gerd Schmidleitner, bei der sich Regattasegler auf dem Gebiet der Regeln weiterbilden können. Die kleinen Segelgäste zeigten ihr Geschick beim Knüpfen von Segelknoten und Basteln von Booten.

Besuch bei einem „Rückkehrer“
Nachdem die ersten Gespräche bei der Boot Tulln 2018 stattgefunden haben, ist der Austrian Offshore Yacht Club dem Österreichischen Segel-Verband mit Jahresbeginn wieder beigetreten. Bei einem Besuch am OSYC-Stand sprach OeSV-Präsidiumsmitglied Barbara Prommegger am Samstag mit Club-Präsident Helmut Pleischl über die nächsten Schritte nach der Wiedervereinigung. „Der Austrian Offshore Yacht Club ist einer unserer größten Mitgliedervereine. Es ist eine große Freude, ihn nach einigen Jahren der Abstinenz wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Es ist eine wichtige Ergänzung im Salzwasserbereich und auch eine Aufwertung für unsere anderen Mitglieder. Ich freue mich auf einen regen Austausch,“ so Prommegger. Für den Austrian Offshore Yacht Club ist die Sicherheit ein großes Thema. Es gibt sogar eine eigene Sailing Academy, die einen Fortbildungsplan mit sechs Modulen umfasst. „Ich darf mich im Namen des ganzen Clubs recht herzlich für die positive Aufnahme bedanken. Wir wollen gemeinsam etwas gestalten und freuen uns auf einen Referenten-Austausch und eine gute Zusammenarbeit bei der Ausbildung. Wir starten im März mit den ersten Prüfungen,“ verkündet Pleischl.

Nationalteam-Segler unter den Gästen
Am Wochenende gastierten auch einige Nationalteam-Athleten in Tulln. Thomas Zajac kam direkt vom Flughafen aus dem Trainingslager in Uruguay zur Messe. „Wir sind vor zwei Tagen noch bei drei Meter Welle und 20 Knoten vor Punta del Este gesegelt und haben unseren Winter-Trainingsblock nun beendet. Wir haben insgesamt neun Wochen in Uruguay verbracht und profitierten vom Training mit einem internationalen Team. Die Verhältnisse sind jenen im Olympia-Revier sehr ähnlich,“ berichtet Zajac. Nun haben der Olympia-Bronzemedaillengewinner von Rio und seine Vorschoterin Barbara Matz eine kurze Regenerationspause. Bereits in zehn Tagen geht es für das Nacra 17-Duo nach Palma, wo traditionell der Europa-Auftakt bei der Trofeo Princesa Sofía stattfindet.

Dort werden auch Benjamin Bildstein und David Hussl an den Start gehen. Das 49er-Duo legte nach seinem Trainingslager in Argentinien einen Zwischenstopp bei der Boot Tulln ein. „Wir haben den Jahresauftakt in Miami genau analysiert und gesehen, woran wir arbeiten wollen. Bei unserem zweiten Trainingsblock in Argentinien haben wir uns sehr auf Geschwindigkeit und Technik konzentriert. Für uns folgt nun eine Regatta auf die andere, wir sind aber gut auf die Europa-Saison vorbereitet,“ bestätigt Vorschoter Hussl. Vor genau einem Jahr stand Steuermann Bildstein am Anfang seiner Reha nach der Schulter-Operation. Im Zuge des kurzen Österreich-Aufenthaltes stand für den 27-Jährigen auch ein Kontrolltermin auf dem Programm. „Ich habe die Bestätigung bekommen, dass alles hält. Ich liege absolut im Plan. Es ist ein schönes Gefühl das gemeistert zu haben, ich habe auch extrem viel dafür gearbeitet,“ erzählt Bildstein, dem der Besuch bei der Boot Tulln sichtlich Spaß machte: „Es ist schön, viele Leute zu treffen, die man kennt. Nachdem wir viel unterwegs sind, wissen wir solche Veranstaltungen umso mehr zu schätzen.
Diese News an Freunde schicken:
ÖSTERREICHISCHER SEGELVERBAND I PROFS MEDIASERVICE

 


Weitere Artikel

1.Feuerkogel Challenge und Watersplash auf dem Feuerkogel - Fotos -- Hans Feitzinger -

1.Feuerkogel Challenge und Watersplash auf dem Feuerkogel

Fotos -- Hans Feitzinger

Die Feuerkogel Challenge ist ein Alpin-Triathlon mit den Disziplinen Traillauf, Mountainbike und Tourenski.

weiter lesen ...
 
Alpin | Starke Teamleistung bei Schülermeisterschaften -  - Gadola Yvonne (WSV Bad Ischl) _Action_Fotorechte: ÖSV/LSVOÖ

Alpin | Starke Teamleistung bei Schülermeisterschaften

11.03.2019

Die Pistenflitzer des LSVOÖ überzeugten mit einer mannschaftlich starken Leistung.

weiter lesen ...
 

Alpin | Stockerlplatz für Max Lahnsteiner

11.03.2019

Max Lahnsteiner (Skiteam Ebensee) holte mit dem zweiten Platz sein bislang bestes Saisonergebnis.

weiter lesen ...

Verschiebung der Grundlseer Orts- und Vereinsmeisterschaften auf 16.03. um 15 Uhr

08.03.2019

Wegen Regen!
Verschiebung der Grundlseer Orts- und Vereinsmeisterschaften auf
16.03. ab 15 Uhr

weiter lesen ...
 

Generationenwechsel im Österreichischen Segel-Verband

08.03.2019

Matthias Schmid, in Rio 2016 selbst noch Olympiateilnehmer, wird ab sofort als Sportdirektor das Trainer- und Betreuerteam des OeSV anführen.

weiter lesen ...

Die TRAUNSEE-SHARKS 1 sind VIZEMEISTER in der 1. OÖ LIWEST EISHOCKEYLIGA!

08.03.2019

Am Samstag 2.3.2019 fand im Haifischbecken Gmunden der Showdown in der 1. OÖ LIWEST Eishockeyliga im 2. Finale zwischen den TRAUNSEE-SHARKS Gmunden und dem EC ASKÖ OLDIES Linz statt.

weiter lesen ...
 
Yvonne Gadola mit 2 Podestplätzen bei den Landes-MS -  - Foto Privat: Yvonne Gadola siegte bei den Landesmeisterschaften im Riesentorlauf!

Yvonne Gadola mit 2 Podestplätzen bei den Landes-MS

05.03.2019

SKI Alpin – erfolgreiche Schüler-Landesmeisterschaften am Hochficht:
Yvonne Gadola mit 2 Podestplätzen!

weiter lesen ...
 
5.Fass-Dauben-Rennen in Powang am 17.Februar - Fotos Hans Feitzinger - Bei strahlenden Sonnenschein und herrlicher Winterlandschaft fand heuer wieder das Fassdaubenrennen der FF Powang statt. - Fotos Hans Feitzinger

5.Fass-Dauben-Rennen in Powang am 17.Februar

Fotos Hans Feitzinger

02.03.2019

Bei strahlenden Sonnenschein und herrlicher Winterlandschaft fand heuer wieder das Fassdaubenrennen der FF Powang statt.

weiter lesen ...
 

Startschuss für Rollstuhlfahrer beim Traunsee Halbmarathon

01.03.2019

Der Traunsee Halbmarathon 2019 wartet mit einer großen Neuerung auf. Erstmals können die 21 Kilometer in den Sonnenuntergang auch von Rollstuhlfahrern absolviert werden.

weiter lesen ...
 

Tischtennis - Landesfinale der Schulen in Wels

01.03.2019

Die SMS Ebensee ging mit großen Ambitionen in das Landesturnier. Schließlich war man als Titelverteidiger als Nr. 1 gesetzt.

weiter lesen ...

STADTAMT VÖCKLABRUCK BEI BEHÖRDENMEISTERSCHAFTEN HEUER ZU STARK FÜR DIE KONKURRENZ

28.02.2019

8 Moarschaften folgten der Einladung von Bgm. Mag. Herbert Brunsteiner zu den 53. Behörden-Eisstockmeisterschaften in der REVA Halle.

weiter lesen ...
 

ÖSV-Medieninfo | Nordische Ski WM Seefeld 2019 | Die Maßnahmen des ÖSV gegen Doping-Missbrauch

28.02.2019

Die Maßnahmen des ÖSV gegen Doping-Missbrauch

weiter lesen ...
 
Vorbereitungsspiele Frühjahr 2019 des SV Ebensee 1922 -  -

Vorbereitungsspiele Frühjahr 2019 des SV Ebensee 1922

28.02.2019

weiter lesen ...
 

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel zu Dopingfällen bei Ski-WM in Seefeld

27.02.2019

Der ÖSV ist schockiert, dass eine bestens vorbereitete Nordische Ski-Weltmeisterschaft nun von einem Dopingskandal überschattet wird.

weiter lesen ...
 

Erster Stopp des FreerideTestival presented by BMW xDrive 2019

18.02.2019

Powderfans treffen sich am Wochenende in Saalbach

weiter lesen ...

Ferdl Grafinger MÜLIBANKERL LAUF 2019

Fotos Hans Feitzinger

07.02.2019

Der beliebte und traditionelle MÜLIBANKERL LAUF war wieder ein toller Veranstaltungshöhepunkt.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Capricorn Adventures