Donnerstag, 28.01.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut
 

Vom „Hexentanz” zum Goiserer Steirer

Der Steirer ist eine Untergattung des Ländlers. Die früheste Erwähnung findet sich 1645 im Gerichtsprotokoll des „letzten Hexenprozesses”, wo es heißt, dass die Hexen tanzen „wie der Welschen oder Steyrer Tanz”.
Der Steirer ist ein Figurentanz, der vor allem im Salzkammergut getanzt wird und aus dem lebendigen Brauchtum nicht wegzudenken ist. Über Jahrhunderte entwickelte jedes Dorf seinen eigenen Steirer, der sich im Figurenablauf, der Figurenauswahl und -ausführung unterscheidet.

Vor ein paar Jahren hat sich Barbara Wögerbauer-Windhager, Lehrerin an der NMS 2 Bad Goisern, entschlossen, diesen Tanz in den Musikunterricht einzubauen. Wichtig ist ihr die Erwähnung, dass diese Idee nicht von ihr kam: „Begonnen hat alles mit meiner Tochter und ihrem engsten Freundeskreis. Sie überzeugten mich, dass sie tanzen lernen wollen und baten mich, es ihnen beizubringen.
Zuerst begann die Lehrerin den Volkstanz in den Musikunterricht einzubauen und wenig später folgte ein zusätzlicher Volkstanzkurs für interessierte Jugendliche.
Das Angebot, Schüler und Schülerinnen den Walzer, Polka, Boarischer und eben besagten Goiserer Steirer und Schleuniger zu lehren, bot Frau Wögerbauer-Windhager allen 3. und 4. Klassen der NMS 2 Bad Goisern, der Welterbeschule sowie der Polytechnischen Schule Bad Goisern an. Dieses schulübergreifende Projekt, welches außerhalb der offiziellen Schulzeit stattfand, gewann an Bedeutung. Jugendliche aus anderen Schulen waren auf Anfrage ebenfalls herzlich willkommen. „Die Mundpropaganda ist schneller, als der schriftliche Weg!, meint Frau Wögerbauer-Windhager lachend.
Letztes Jahr trafen sich 76 Mädchen und Burschen und tanzten mit Begeisterung. Auch in diesem Schuljahr hätte dieser Tanzkurs wieder stattgefunden, wenn da nicht Corona dazwischengefunkt hätte.

Dass sich die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der NMS 2 Bad Goisern durch Corona nicht vom Tanzen abhalten lassen, beweisen sie in diesem Video (Teil des Goiserer Steirers in „Wir alle sind Goisern” anzusehen). Väter, Mütter, Brüder und Schwestern sprangen dabei als Tanzpartner ein.
Ihnen allen ein großes Dankeschön! Ein besonderer Dank gilt Florian Razocha, der aus den einzelnen Videos ein sehenswertes Gesamtvideo geschnitten hat.

„Es freut uns, dass die Jugend unsere Tradition und unser Brauchtum mit einer solchen Begeisterung weiterleben lässt. Am schönsten ist es, wenn wir ehemalige Schüler und Schülerinnen Jahre später noch tanzen sehen. Wie heißt es so schön: ´Musik hält uns zusammen….´ und da gehört auch der Tanz dazu!”, sind sich die Direktorin Brigitte Atzmanstorfer und die Lehrerin Barbara Wögerbauer-Windhager einig.

Diese News an Freunde schicken:
NMS 2 Bad Goisern
ff

Verweise:

„Wir alle sind Goisern”
Noch ein Gustostückerl über den Goiserer Steirer - Quelle Facebook

 


Weitere Artikel

Gmunden -- BILDER für zu Hause in der Corona-Zeit - Fotos Hans Feitzinger -

Gmunden -- BILDER für zu Hause in der Corona-Zeit

Fotos Hans Feitzinger

Jetzt wieder mehr Zeit für BILDERSCHAUEN

weiter lesen ...
 
Impfungen für 80+ -  - BH Mag Alois Lanz

Impfungen für 80+

Die Details zur Impfung für die über 80-Jährigen sind nun da:
Eine Impfung ist nur mit Anmeldung möglich.

weiter lesen ...
 

Online-Anmeldung zur Covid-19-Impfung für über 80-Jährige ist möglich

Die Online-Anmeldung auf der Website www.ooe-impft.at ist jetzt möglich.

weiter lesen ...

SPÖ Ebensee trauert um Altbürgermeister Herwart Loidl

Die Trauer in der SPÖ Ebensee ist unendlich groß. Nur wenige Wochen nach dem Tod seiner Frau Tamara ist Herwart Loidl nach langer und schwerer Krankheit verstorben.

weiter lesen ...
 

Die größte künstliche, stehende Flusswelle Europas in Ebensee am Traunsee

Fotos Hans Feitzinger

19.05.2020

The.Riverwave - Surf-Action im Salzkammergut

weiter lesen ...

Betrieben helfen, Arbeitsplätze sichern

17.05.2020

Junge Generation und Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband für Unterstützung von Betrieben

weiter lesen ...
 
Tierparadies Gut Aiderbichl Henndorf hat wieder geöffnet - -  - Zahlreiche Tierfreunde kamen am ersten Wochenende der ?-ffnung nach Gut Aiderbichl Henndorf und waren vom neuen Kinderspielplatz begeistert ... Fotonachweis Gut Aiderbichl

Tierparadies Gut Aiderbichl Henndorf hat wieder geöffnet -

17.05.2020

Zahlreiche Besucher sind von riesiger Picknickwiese und neuem Kinderspielplatz inmitten der geretteten Tiere begeistert

weiter lesen ...
 
„Willkommen an Bord!“ heißt es ab Montag, 18. Mai 2020 wieder am Hallstättersee. -  - Symbolfoto - Franz Frühauf

„Willkommen an Bord!“ heißt es ab Montag, 18. Mai 2020 wieder am Hallstättersee.

16.05.2020

Die Linienschifffahrt mit dem Schiff „Stefanie“ zum Bahnhof Hallstatt wird wieder täglich laut gültigem Fahrplan durchgeführt!

weiter lesen ...
 
Gemeindeamt Obertraun ab 18. Mai 2020 wieder im Normalbetrieb -  - Bgm. Egon Höll Obertraun - Repro Franz Frühauf

Gemeindeamt Obertraun ab 18. Mai 2020 wieder im Normalbetrieb

15.05.2020

Parteienverkehr aber nur unter besonderen Bedingungen möglich!

weiter lesen ...
 

Lebensraum Naturnacht in Gefahr?

Bericht Naturhistorisches Museum Wien

15.05.2020

Internetsatelliten stören Sternenhimmel - Künstliche Satelliten statt Sterne und Sternschnuppen? US-Unternehmer Elon Musk plant mit seinem Projekt Starlink den Start von bis zu 42.000 Satelliten.

weiter lesen ...

Verkehrsunfall auf der B145 in Bad Ischl

15.05.2020

Im Einsatz standen die Kameraden der Feuerwache Rettenbach mit zwei Fahrzeugen, ein SEW vom Roten Kreuz sowie eine Streife der Polizei.

weiter lesen ...
 
WIFI im Bezirk Gmunden startet wieder voll durch -  - Bild © WKO Gmunden

WIFI im Bezirk Gmunden startet wieder voll durch

15.05.2020

Weitere Informationen zum WIFI-Re-Start und Anmeldung im WIFI Gmunden unter T 05 -7000-5260, E gmunden@wifi-ooe.at oder auf www.wifi-ooe.at/

weiter lesen ...
 
Tourismusbüro Hallstatt wieder im Zentrum -  - Tourismusbüro Hallstatt Seestraße 114 - Foto Franz Frühauf

Tourismusbüro Hallstatt wieder im Zentrum

15.05.2020

Die momentanen Öffnungszeiten - Montag bis Samstag von 08:30 – 17:00 Uhr

weiter lesen ...
 
Vermisste Person dank Zivilschutz-SMS gefunden -  - MichaelHammer -- Fotos: OOE Zivilschutz

Vermisste Person dank Zivilschutz-SMS gefunden

15.05.2020

OÖ Zivilschutz ruft Bürger auf, sich für den kostenlosen Infoservice anzumelden

weiter lesen ...
 

Lions Wort- und Tonquelle in der Trinkhalle Bad Ischl eröffnet

14.05.2020

In der Tourismusdirektion gibt es ein neues Service der Lions an alle, die gerne lesen

weiter lesen ...

Das Naturhistorische Museum Wien öffnet am 20.05.2020 seine Tore!

14.05.2020

Das Digitale Planetarium, die Virtual Reality-Station im Saal 16 sowie die Ausstellungsräume im 1. Stock und die pathologisch-anatomische Sammlung im Narrenturm müssen vorerst geschlossen bleiben.

weiter lesen ...
 
 
Werbung
Wetter Aktuell

jetzt, Donnerstag

leichter Schnee­fall
Temperatur: 2 ºC
Wind: 1.3km/h aus WSW
Luftfeuchtigkeit: 94%

im Tagesverlauf


Tageswerte: -2 bis 5 ºC
 
Mondphase
 Aktuelle Tag- Nachtverteilung

 

Mond zunehmend
Vollmond: 27.01.2021
Neumond: 11.02.2021
Sonnenaufg.: 07:27
Sonnenunterg.: 16:47
 

Fr

mäßiger Regen
4 bis 6 ºC

Sa


0 bis 5 ºC

So

Schnee
-1 bis 2 ºC
 
 Wetter-Tendenz 1 Woche
Temperaturverlauf (farbig, Werte links)
Bewöklung in Prozent (grau, Werte rechts)
Niederschlag in mm/h (Balken, Werte links, blau=Regen, weiß=Schnee)
Wind in km/h (orange Linie, Werte rechts)
Quellen: AKU, OpenWeatherMap


Text



Text