Sonntag, 18.04.2021
Salzkammergut-Rundblick - Nachrichten für das Salzkammergut

Leader fordert und fördert

Oberösterreichs Leader-ManagerInnen setzen auf bottom-up


OBERÖSTERREICH / Herausforderungen sind für die 20 oberösterreichischen Leader-ManagerInnen nichts Neues, denn die Gestaltung der Zukunft ist eine Herausforderung für sich. Dieser Herausforderung stellen sich die regionalen GestalterInnen Tag für Tag mit Kompetenz, Leidenschaft und Überzeugung. Sie wissen aus ihrer täglichen Arbeit um die Bedeutung von LEADER, einer europäischen Fördermethode, die allerdings viel mehr ist als ein Programm zur Entwicklung ländlicher Regionen. LEADER ist ein seit Jahrzehnten erprobtes zähl- und messbares Erfolgsmodell.
Die Zahlen sprechen für sich!
In Oberösterreich gibt es 20 Leader-Regionen, in ganz Österreich sind es 77, in den europäischen Mitgliedsländer 3.300! Mehr als 3000 ehrenamtliche Personen aus Gemeinden, Unternehmen und der Zivilgesellschaft arbeiten in den Leader-Regionen Österreichs gemeinsam mit 200 Leader-MitarbeiterInnen in den Projektauswahlgremien eng zusammen, mehr als 10.000 Personen wirken in Projekten mit, 250 Millionen Euro an Förderung wurden allein in Österreich in den vergangenen sechs Jahren für Leader-Projekte genehmigt und mehr als 5000 Leader-Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als einer Milliarde Euro in Österreich seit Juni 2015 umgesetzt.

Das Geheimnis des zukunftsorientierten Leader-Modells ist neben den Büros in den Regionen, der Nähe der Leader-ManagerInnen zu den Menschen ihrer Region und einem immer offenen Ohr für regionale Anliegen vor allem eins: Bottom-up. Im Gegensatz zu anderen Regionalentwicklungsorganisationen und Vereinen arbeiten alle Leader-ManagerInnen nah an den BürgerInnen. Sie fördern Beteiligung und fordern Partizipation ein, um Projekte und Aktivitäten gemeinsam mit den IdeengeberInnen, ProjektträgerInnen und beteiligten Gemeinden zu planen, zu entwickeln und umzusetzen. Immer im Bemühen, die Lebensqualität in der jeweils eigenen Region zu stärken.
Für gute Ideen und Themen, die auf der Stärkung der Region ansetzen, gibt es Fördergeld, das von einem gewählten regionalen Gremium verantwortungsbewusst, nachhaltig, regional und den Entwicklungsbedürfnissen einer Region entsprechend vergeben und eingesetzt wird.
LEADER ist alles in allem eine Riesenchance für Gemeinden, Vereine, Organisationen, Unternehmen, landwirtschaftliche Betriebe und auch Jugendliche.

In Weyregg am Attersee haben die 20 Leader-ManagerInnen aus Oberösterreich gemeinsam mit ihren AssistentInnen vor wenigen Tagen intensiv zum Thema Wirksamkeit, Bewusstseinsbildung, lernende und lehrende Methoden diskutiert und spannende Kommunikations-Projekte ausgearbeitet. Denn eines der großen Anliegen aller regionalen GestalterInnen ist es, LEADER noch klarer und verständlicher kommunizieren zu können, um auch Menschen die Chancen und Möglichkeiten des Förderprogrammes zugänglich zu machen, die Scheu haben vor Förder- und Verwaltungshürden.


Diese News an Freunde schicken:
Regis
ff

 


Weitere Artikel

LR Hiegelsberger: Schrittweise Anpassungen des Wolfsmanagementplans an die aktuellen Entwicklungen -  - Der Runde Tisch im Waldcampus stand ganz im Zeichen der Weiterentwicklung des Wolfsmanagementsplans. (Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Direktor HR Mag. Hubert Huber und im Hintergrund DI DI Gottfried Diwold) Foto: Land OOE/Schmidt,

LR Hiegelsberger: Schrittweise Anpassungen des Wolfsmanagementplans an die aktuellen Entwicklungen

09.07.2020

Rückkehr des Wolfes im Alpenraum

weiter lesen ...
 
Von Polizeiboot aus Seenot gerettet -  -

Von Polizeiboot aus Seenot gerettet

25.06.2020

Am Nachmittag des 25. Juni 2020 stachen eine 38-jährige Frau und ein 38-jähriger Mann, beide aus Wien, mit einem Segelboot am Traunsee in See

weiter lesen ...
 

Die besten Umweltprojekte aus 180 Ländern werden am 30. Juni auf www.energyglobe.info präsentiert!

25.06.2020

Corona hat uns gezeigt, wie wichtig der nachhaltige Umgang im Einklang mit Mensch, Wirtschaft und Natur ist, was passieren kann und vielleicht auch, was wirklich wichtig und notwendig ist im Leben

weiter lesen ...

TV Tipp OÖ Heute auf ORF2

19.06.2020

1.000 Jahre Kloster Traunkrichen und Tourismusentwicklung nach den Coronalockerungen

weiter lesen ...
 

Fronleichnamsprozession in Traunkirchen 2020

Fotos Hans Feitzinger

13.06.2020

2020 fand keine Seeprozession statt

weiter lesen ...

Traunsteintaxi wesentlich ausgeweitet

11.06.2020

Meilenstein in der Erschließung mit dem Öff. Verkehr

weiter lesen ...
 
Exkursion: Von schillernden Schmetterlingen und starken Spinnen -  -

Exkursion: Von schillernden Schmetterlingen und starken Spinnen

09.06.2020

03. 07. 2020 10:00 Int. Akademie Traunkirchen

weiter lesen ...
 
Veranstaltungen der Akademie Traunkirchen
 -  -

Veranstaltungen der Akademie Traunkirchen

08.06.2020

DAS BUCH
DER MATHEMATIK
IST IN DER SPRACHE
DER NATUR GESCHRIEBEN

weiter lesen ...
 
1.000 Jahre Kloster Traunkirchen -  - @TVB Traunsee-Almtal/klemens.fellner

1.000 Jahre Kloster Traunkirchen

29.05.2020

Spirituelles und religiöses Zentrum am Traunsee

weiter lesen ...
 

Die Traunsteinregion wird Teil der Kulturhauptstadt 2024 GmbH

28.05.2020

Der Beschluss sich als Gesellschafter bei der GmbH zu beteiligen fiel am 25. Mai. Die LEADER-Region ermöglichte gemeinsam mit dem Inneren Salzkammergut – REGIS und dem Ennstal-Ausseerland die Bewerbung des Salzkammerguts mit der Bannerstadt Bad Ischl. Sie ist nun auch bei der weiteren Umsetzung mit an Bord.

weiter lesen ...

Salzwelten Hallstatt und Hallein ab 29. Mai 2020 geöffnet!

derzeit nur von Donnerstag bis Sonntag

27.05.2020

Hologrammprojektionen und Licht sind die neue Attraktion im Schaubergwerk und setzen Akzente.

weiter lesen ...
 
LR Kaineder: Zwei Tourismusverbände im Salzkammergut bekennen sich zu nachhaltiger touristischer Entwicklung und aktivem Klimaschutz -  - Fotos: Land OOE

LR Kaineder: Zwei Tourismusverbände im Salzkammergut bekennen sich zu nachhaltiger touristischer Entwicklung und aktivem Klimaschutz

27.05.2020

Land OÖ, Klimabündnis und Umweltzeichen unterstützen Tourismusbetriebe mit einer Klimaschwerpunktaktion!

weiter lesen ...
 
Wachgeküsst: Traunkirchens historisches Hotel Post als neues Salzkammergut-Juwel -  - Foto: www.traunseehotels.com | Christof Wagner 
Genießer-Seehotel Das Traunsee 
Monika und Wolfgang Gröller mit den Töchtern Josefine und Marie

Wachgeküsst: Traunkirchens historisches Hotel Post als neues Salzkammergut-Juwel

27.05.2020

Mit der Hoftaverne des heuer 1.000-jährigen Klosters Traunkirchen haben Monika und Wolfgang Gröller bereits die historische Poststube aus dem Jahre 1327 in eines der besten Wirtshäuser der Region verwandelt. Nun zeigen sie am völlig neu gestalteten Hotel Post, wie Salzkammergut-Sommerfrische zum lässig neuen, jungen Lifestyle wird.

weiter lesen ...
 
Adele Neuhauser und Peter Wesenauer am Freitag, 29.05.2020 um 19 Uhr - im Live-Stream auf Puls 4 -

Adele Neuhauser und Peter Wesenauer am Freitag, 29.05.2020 um 19 Uhr

im Live-Stream auf Puls 4

25.05.2020

Schon im Mai hätte heuer das erste Konzert im Rahmen der Sound of Hallstatt-Reihe über die Bühne gehen sollen, aus bekannten Gründen bleibt jedoch das Kulturhaus Hallstatt vorerst geschlossen.

weiter lesen ...
 

Hallstatt – wenn nicht jetzt, wann dann?

Rundgang mit ortskundigen Austria Guides!

20.05.2020

Gäste können so die Gelegenheit nützen den UNESCO-Welterbeort Hallstatt neu zu entdecken. Durch die sonst überfüllten Gassen flanieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um Wissenswertes über Geschichte, Leben und Kultur des weltberühmten Bergmannsortes zu erfahren. Anmeldung unter Tel. 0664/20 650 83

weiter lesen ...

Lebensraum Naturnacht in Gefahr?

Bericht Naturhistorisches Museum Wien

15.05.2020

Internetsatelliten stören Sternenhimmel - Künstliche Satelliten statt Sterne und Sternschnuppen? US-Unternehmer Elon Musk plant mit seinem Projekt Starlink den Start von bis zu 42.000 Satelliten.

weiter lesen ...
 
 
Werbung


Text